NordLB hebt Ziel für Renault auf 32 Euro - 'Verkaufen'

NORDDEUTSCHE LANDESBANK

HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat das Kursziel für Renault nach Zahlen von 27 auf 32 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Verkaufen" belassen. Den moderat roten Zahlen 2019 sei 2020 "ein Horror-Jahr mit tiefroten Zahlen" gefolgt, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Freitag vorliegenden Studie. Dazu kämen die drastischen Milliardenverluste des Partners Nissan. Sollte die Allianz wider Erwarten platzen, wäre Daimler eine zuverlässige Alternative, zumal beide Unternehmen aneinander beteiligt seien. Angesichts der geringen Marktkapitalisierung wäre eine Renault-Übernahme leicht - wenn der französische Staat nicht Ankeraktionär wäre./gl/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2021 / 11:02 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.02.2021 / 11:12 / MEZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Renault Aktie

  • 35,72 EUR
  • -0,09%
13.04.2021, 10:34, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Renault

Renault auf übergewichten gestuft
kaufen
23
halten
22
verkaufen
5
46% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 35,72 €.
alle Analysen zu Renault
Weitere NORDDEUTSCHE LANDESBANK-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Renault (2.528)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Renault" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten