Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nvidia: Wird das etwa ein Boden?

Boerse-Daily.de

Bis Anfang Oktober letzten Jahres verzeichnete NVIDIA praktisch jedes Jahr komfortable Kurszuwächse und konnte sich auf ein Verlaufshoch von 292,76 US-Dollar hochkämpfen. Die letzten drei Monate des Jahres 2018 waren schließlich von massiven Kursverlusten bei Tech-Werten geprägt, die das Papier auf ein Verlaufstief von 124,46 US-Dollar und somit eine wichtige Unterstützungszone aus Anfang 2017 abwärts gedrückt hat. Genau an dieser Stelle verläuft aber auch ein langfristiger Aufwärtstrendkanal, der den Abverkauf zunächst stoppen konnte. Seit Mitte November arbeiten Marktteilnehmer sichtlich an einer Stabilisierung der Aktie, die langsam Form annimmt und recht gute Handelsansätze auf kurzfristiger Basis bietet. Entscheidend werden aber die Quartalszahlen zum Valentinstag am 14. Februar sein, eine Positionierung könnte sich aber schon jetzt lohnen.

Aktie mit Bodenbildungsversuch

Aktuell begrenzen seit Anfang Dezember ein untergeordneter Abwärtstrendkanal sowie der 50-Tage-Durchschnitt das Kurspotenzial bei Nvidia auf der Oberseite. Sollte es innerhalb der aktuellen Aufwärtsbewegung jedoch gelingen das Niveau von mindestens 160 US-Dollar per Tagesschlusskurs zu überwinden, bestünde die Möglichkeit eines Anstiegs in den nächsthöheren Widerstandsbereich aus Oktober letzten Jahres um 176,01 US-Dollar. Alleine für diese Aufwärtsbewegung kann beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP52EH) bereits eine Rendite von 180 Prozent herausspringen. Allerdings sollten sich Investoren der anstehenden Volatilität in dem Wertpapier von NVIDIA zur Veröffentlichung der Quartalszahlen bewusst sein!

Solange die doppelte Hürde um 155,50 US-Dollar unangetastet bleibt, überwiegend kurzfristig noch Abwärtsrisiken. Rücksetzer in die Nähe der Jahrestiefs um 130 US-Dollar kämen nicht überraschend, Investoren dürften dies mit einem gescheiterten Bodenbildungsversuch in Verbindung bringen und womöglich die Aktie auf frische Jahrestiefs abwärts schicken. Rücksetzer bis auf einen Kurswert von rund 100 US-Dollar und somit die Unterstützung aus Anfang 2016 wären dann durchaus realistisch.

Nvidia (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 151,22 // 155,29 // 160,88 // 167,34 // 174,68 US-Dollar
Unterstützungen: 142,58 // 136,38 // 131,00 // 127,69 // 124,46 US-Dollar

Strategie: Kaufenswert ab 160 USD

Über den vorgestellten Schein mit der WKN CP52EH können risikofreudige Investoren bei einem Kurssprung über 160 US-Dollar an einem möglichen Lauf von NVIDIA zu bis 176,01 US-Dollar partizipieren und hierdurch eine Rendite von gut 180 Prozent erzielen. Theoretisch wäre darüber sogar ein Anstieg bis zum gleitenden Durchschnitt EMA 200 um 200 US-Dollar vorstellbar, allerdings stellt die im November gerissene Kurslücke noch eine kurzfristige Hürde dar. Eine Verlustbegrenzung beim Long-Einstieg sollte die Marke von rund 150 US-Dollar vorerst noch nicht überschreiten.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP52EH Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,55 - 0,60 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 141,102 US-Dollar Basiswert: Nvidia
KO-Schwelle: 141,102 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 147,42 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 176,01 US-Dollar
Hebel: 20,43 Kurschance: + 180 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nvidia Aktie

  • 156,92 USD
  • +1,54%
15.02.2019, 21:26, Nasdaq

onvista Analyzer zu Nvidia

Nvidia auf kaufen gestuft
kaufen
3
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 156,76 €.
alle Analysen zu Nvidia

Zugehörige Derivate auf Nvidia (7.956)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten