Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Öl-Aktien: Brent steigt stärker als der Sektor

DER AKTIONÄR TV

Im Frühjahr prognostizierten die Analysten 62,50 US-Dollar pro Barrel Öl für dieses Jahr, Jahresende. Die Ölpreise folgten. Der norwegische Staatsfonds verkauft jetzt aber seine Öl-Aktien. Kein Wunder, denn Brent steigt auf Jahressicht sogar stärker als der STOXX Europe 600 Oil&Gas. Was spricht für die Index-Streuung, was für Einzelinvestments zumal sich Öl-Aktien großteils auch erholen, Dirk Grunert von Morgan Stanley?

Hinweis: Die Inhalte von DER AKTIONÄR TV dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Ölpreis Brent Rohstoff

  • 63,47 USD
  • +0,16%
11.12.2017, 11:40, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Ölpreis Brent ... (95)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in Rohstoffe investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie mit geringem Risiko in Rohstoffe investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten