Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

onvista-Börsenfuchs: Boxenstopp

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: Boxenstopp

Hallo Leute! Wo stehen wir jetzt? Die vergangenen Tage haben Aktienanalysten und Volkswirte eher zum Grübeln gebracht. Zum Wochenschluss bemüht man sich, die richtigen Worte zu finden. Frage: Sind die Anleihemärkte mit ihren eingepreisten negativen Wachstumsaussichten zu pessimistisch oder waren die Aktienmärkte während der vergangenen Wochen einfach zu optimistisch in puncto Weltwirtschaft? Wie weit die Börsen den Tatsachen vorauseilen, ist halt ein uraltes Thema. Mir gefallen Vergleiche mit dem Motorsport: Momentan ist Sand im Getriebe. Eine Rallye zeichnet sich da nicht ab, eher schon mal ein Boxenstopp.

Das vorhin veröffentlichte neue Citi-Investmentbarometer, das international stark beachtet wird, unterstützt meine Vorsicht: Zwar hat sich das kurzfristige Aktiensentiment ein bisschen erholt. Das in der Regel optimistischere mittelfristige Sentiment jedoch beschreibt nun ein Allzeittief. Das sollte nachdenklich stimmen. Man kann auch vermuten, dass alles Mögliche mittlerweile eingepreist ist. Und massive neue Impulse für den Gesamtmarkt fehlen.

Unsicher sind auch die Frankfurter Stimmungsforscher, nachdem der Sentiment-Index in dieser Woche um beträchtliche 16 Punkte auf -2 abgestürzt ist. Nur Gewinnmitnahmen? Nee, denn die lebhafte Wanderung vieler Großanleger aus dem Bullenlager direkt ins Bärenlager zeigt, dass man mancherorts den Dax mit zwischenzeitlich mehr als 12.000 Zählern und einem neuen Jahreshoch für überbewertet gehalten haben mag.

Aber voll pessimistisch ist das auch nicht. Denn guckt man sich mal mehrere Monate an, so ist eigentlich nix passiert, was einen das Fürchten lehren kann. Das wiederum kann man als gutes Zeichen ansehen - egal, ob der Dax knapp unter oder knapp über der großen Zahl 12.000 liegt. Anders als bei der Formel 1 kann ein Boxenstopp an der Börse schon mal länger dauern. Das wäre nicht schlimm, im Gegenteil. Also neue Kraft tanken und dabei gelassen-wachsam bleiben, meine Freunde!

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RALLYE Aktie

  • 10,50 USD
  • 0,00%
20.01.2017, 16:27, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu RALLYE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "RALLYE" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten