Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

onvista-Börsenfuchs: China.

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: China.

Hallo Leute! Gestern habe ich die Sonne genießen können (wie am Strand, nur in meinem Garten). Meine Haut hat sich daraufhin partiell rot verfärbt. Vielleicht auch deshalb, weil ich neues Material über Chinas Aufstieg zum Lesen hatte. Jedenfalls bin ich jetzt noch mehr von Chinas Vormarsch als (Wirtschafts-)Weltmacht überzeugt. Natürlich spielt dabei das unfassbare Projekt „Neue Seitenstraße“ eine Rolle. Die Aktien aus dem Reich der Mitte stehen auch deshalb schon seit langem auf meiner Favoritenliste - jetzt rück‘ ich sie ganz nach oben, anstelle von Europa. Denkt daran, meine Freunde, dass „Geduld“ in vielen fernöstlichen Weisheiten gepredigt wird.

Nach dem enttäuschenden Verlauf 2018 sind Schwellenländeraktien inzwischen wieder auf Klettertour, haben in Euro gerechnet 2019 in Euro schon rund 12 Prozent gutgemacht. Frankfurter Analysten reiben sich die Hände: Die „taubenhafte“ Entscheidung der Ami-Notenbank (keine Zinserhöhung im laufenden Jahr) gibt den Entwicklungsländern in allen Anlageklassen noch mehr Auftrieb. Bei einer Einigung im Handelsstreit mit dem Trump-eltier wird der nächste Impuls erwartet.

Übrigens: Chinesen lieben Luxus. Auf dem chinesischen Markt werden circa 35 Prozent der weltweiten Umsätze mit Luxusgütern erzielt. Wegen der schwächelnden Wirtschaft in China waren die Analysten europäischer Luxuswarenhersteller daher mit niedrigen Erwartungen ins Jahr gegangen. Allen Sorgen zum Trotz zeigt sich die chinesische Nachfrage bisher jedoch robust. Aktien europäischer Hersteller liegen 2019 deshalb 16 Prozent im Plus - insbesondere Produzenten von Mode und Lederwaren können bisher überzeugen. Uhrenhersteller beklagen hingegen eine Absatzschwäche.

Hey, wenn Ihr Euch heute in der Sonne braten könnt, umkreist unseren Planeten gedanklich wie in einer Raumstation und beobachtet die Erde mit entsprechendem Abstand. Vielleicht geht’s Euch dann wie mir: Trump-Land? Nee, danke, mit dem Boss nicht. Südamerika? Besser nicht. Europa? Schade, Zerfallserscheinungen. Asien? Jaaa, dort wächst ganz Großes! Ich mag China und die Chinesen.

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 30.067,70 HKD
  • -0,06%
18.04.2019, 21:58, BNP Paribas Indikation

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Hang Seng" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten