onvista-Börsenfuchs: Stockpicker aufpassen – Von Marathon- bis Zombie-Aktien

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: Stockpicker aufpassen – Von Marathon- bis Zombie-Aktien

Hallo Leute! An der Börse gibt’s nicht nur wahre Monster mit ganz unterschiedlichem Charakter (von Apple bis Wirecard) und junge Start-ups (es kommen bald neue), sondern auch andere Typisierungen durch die Profis. Die liefern insbesondere den Stockpickern frisches Futter - allerdings in beide Richtungen, also als Anregung oder Warnung.

Interessant heute eine Betrachtung der Tech-Aktien durch die Deutsche-Bank: Der Technologiesektor wurde lange zu den konjunkturabhängigen (= zyklischen) Sektoren gezählt. Ursache hierfür war die hohe Gewichtung von Hardwareproduzenten, deren Produkte - darunter Chips, Halbleiter und Sensoren - stärker nachgefragt werden, wenn die Weltwirtschaft floriert. Vor zehn Jahren stand die Teilbranche noch für zwei Drittel des globalen IT-Sektors; inzwischen ist ihr Anteil jedoch auf unter 40 Prozent gesunken. Softwareunternehmen dominieren jetzt den Sektor: Deren Geschäftsmodell ist wesentlich weniger konjunkturabhängig, denn die Unternehmen vertreiben ihre Produkte unter Lizenzen, die eine ständige Aktualisierung, aber auch einen kontinuierlichen Zahlungsstrom erlauben. Entsprechend ist der IT-Sektor mittlerweile deutlich weniger zyklisch als weithin angenommen und sollte auch in einem defensiv aufgestellten Portfolio nicht fehlen. Das unterstützt meine Empfehlung, den Tech-Sektor auch auf seinem extrem hohen Kursniveau im Depot weiter stark zu gewichten.

Das Research der DZ Bank empfiehlt Anlegern jetzt, verstärkt auf Unternehmen mit strukturellem Rückenwind setzen. Dazu zählen Unternehmen, die in der Vergangenheit vieles richtiggemacht haben und dies durch ihren heutigen „Trainingsstand“ beweisen können. Die Analysten der Genossen bleiben sportlich: Wir haben nach Dauerläufern am deutschen Aktienmarkt gesucht. Das sind Unternehmen, die ein stetiges Wachstum dank eines offensichtlich geschützten Geschäftsmodells erreicht haben - bekannt als deutsche „Marathon-AGs“. Erneut haben wir die Entwicklung der Größen Unternehmensumsatz, Gewinn, Unternehmens- und Buchwert ausgewertet, um den aktuellen Trainingsstand anhand einer einfachen Punktewertung zu messen. Ergebnis: Zu den erfolgreichsten deutschen Marathon-AGs gehören unter den großen Titeln Symrise und Fresenius. Im Segment der MidCaps gewinnen Carl Zeiss Meditec, Bechtle und Isar Vision. Bei den kleineren Unternehmen konnten Nexus, Hamborner Reit, Amadeus Fire und KPS die ersten Plätze belegen.

Aber wer überlebt überhaupt die Corona-Krise? Ihr wisst, meine Freunde, dass ich momentan lieber Zurückhaltung mit neuen Aktienkäufen empfehle - von den ganz langfristigen Investments für die private (Alters-)Vorsorge abgesehen.

Schon mal was von den „Zombie-Firmen“ gehört? Die Zahl der Firmenpleiten steigt bisher nur leicht, doch das Schlimmste steht laut IfW-Chef Felbermayr noch bevor. Der Chef des Instituts für Weltwirtschaft warnt nämlich vor den Folgen, die der

Wirtschaft durch die politischen Rettungsversuche drohen. Die Stützmilliarden, die der Staat als Kredite an krisengeplagte Firmen vergeben habe, könnten dann zum Pleitegrund werden. Denn es gibt ‚Zombie‘-Firmen, die in den vergangenen Wochen nur deshalb überleben konnten, weil sie durch staatliche Notkredite gestützt wurden.

Also lieber Hände weg von mutmaßlichen „Zombie-Firmen, meine Freunde! Dann lieber auf Marathon-Aktien setzen.

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Carl Zeiss Meditec Aktie

  • 91,70 EUR
  • -0,86%
08.07.2020, 12:27, Xetra

onvista Analyzer zu Carl Zeiss Meditec

Carl Zeiss Meditec auf halten gestuft
kaufen
4
halten
7
verkaufen
2
53% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 91,70 €.
alle Analysen zu Carl Zeiss Meditec
Weitere Der onvista-Börsenfuchs-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Carl Zeiss Med... (1.997)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Carl Zeiss Meditec" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten