onvista Mahlzeit: Dax verdaut Fed-Entscheid immer besser – Tesla, Deutsche Bank, Verbio und Bill Ackman haucht Netflix wieder Leben ein

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)

Es ist doch nicht so schlimm gekommen, wie es sich vor Börsenstart andeutete. Da sah es nämlich danach aus, dass der deutsche Leitindex wieder Richtung 15.000 abtaucht. Allerdings war der Handelsstart schon deutlich besser als erwartet und seit dem hangelt sich der Dax in kleinen Schritte in die Höhe. Gegen Mittag liegt das Minus nur noch bei etwa einem halben Prozent.

Jerome Powell hat die eigentlich gute Laune an den Märkten sehr schnell abgewürgt. Ein strammer Kurs der Fed war eigentlich schon im Markt eingepreist, aber der Chef der amerikanischen Notenbank ließ Spekulationen für einen noch strammeren Kurs zu. Das schmeckte den Marktteilnehmern in den USA überhaupt nicht und die Indizes verabschiedeten sich vom Plus ins Minus. Eigentlich Schade, denn viele gute Unternehmenszahlen gingen dadurch in der eingetrübten Stimmung unter.

Tesla liefert neue Rekorde, aber keine neuen Modelle, Intel ist 2021 gut unterwegs gewesen, trifft aber beim Ausblick für 2020 nicht die Erwartungen und Netflix hat einen neuen, prominenten Investor – Bill Ackmann.

Die Aktien in der heutigen Sendung: Dax, Fed, Tesla, Intel, ServiceNow, LendingClub, Netflix, Deutsche Bank, RWE, SAP, Sartoris, Verbio, Nel, Ebang, Tyme, JinkoSolar, Starbucks, Abbott, AT&T, Upstart & Zuschauerfragen

onvista Mahlzeit: Schnell auf den Punkt informiert!

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

PS: Das Musterdepot und die Watchlisten von Redaktionsleiter Markus Weingran können Sie auch kostenlos abonnieren und haben Sie damit noch besser im Blick – auch mobil. Legen Sie noch heute gratis Ihren my.onvista-Account an und probieren Sie es aus! >> my.onvista.de