Original-Research: UmweltBank AG (von GBC AG)

EQS GROUP

Original-Research: UmweltBank AG (von GBC AG)

Original-Research: UmweltBank AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu UmweltBank AG

Unternehmen: UmweltBank AG

ISIN: DE0005570808

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno)

Empfehlung: Kaufen

Kursziel: 14,50 Euro

Kursziel auf Sicht von: 31.12.2020

Letzte Ratingänderung:

Analyst: Cosmin Filker, Matthias Greiffenberger

- Solide Ertrags- und Ergebnisentwicklung in 2019 erreicht - Weiterer Ausbau des Geschäftsvolumens erwartet

- Hohes Rentabilitätsniveau wird fortgesetzt

Mit dem Fokus auf der Finanzierung und Förderung von ökologischen und sozialen Projekten hat die UmweltBank AG auch in 2019 die Kundeneinlagen ausschließlich für die ökologische Kreditvergabe verwendet. Zum Geschäftsjahresende 2019 waren rund 34 % der Kredite für den Bereich Sonnenenergie, 28 % für den sozialen und ökologischen Wohnungsbau sowie 23 % für den Bereich Wind- und Wasserkraft ausgereicht. Insgesamt kletterte dabei das Kreditvolumen auf 2.566,62 Mio. EUR (31.12.18: 2.392,77 Mio. EUR), womit die Gesellschaft in der Lage war, ein anhaltendes Wachstum des Geschäftsvolumens zu erreichen. In den vergangenen fünf Geschäftsjahren (2014-2019) legte das Kreditvolumen mit einem CAGR von 6,9 % deutlich zu. Dem steht ein ebenso starker Anstieg der Kundeneinlagen gegenüber, die Ende 2019 auf 2.529,34 Mio. EUR (31.12.18: 2.330,02 Mio. EUR) weiter zugelegt haben.

Der Ausbau des Geschäftsumfangs findet sich zwar in einem leichten Anstieg der Zinserträge auf 70,98 Mio. EUR (VJ: 69,69 Mio. EUR) wieder, aufgrund der tendenziell rückläufigen Zinsniveaus und der Fortsetzung der Zinsmargenminderung lag das Zinsergebnis mit 51,00 Mio. EUR (VJ: 51,23 Mio. EUR) etwas unter Vorjahresniveau. Dass die Gesamterträge mit 82,85 Mio. EUR (VJ: 75,65 Mio. EUR) insgesamt dennoch über dem Vorjahr lagen, ist in erster Linie auf Veräußerungserlöse und Bewertungserträge festverzinslicher Wertpapiere zurückzuführen.

Unterm Strich weist die UmweltBank AG mit einem Nachsteuerergebnis in Höhe von 25,92 Mio. EUR (VJ: 25,34 Mio. EUR) erneut ein sehr attraktives Rentabilitätsniveau auf. Abermals sticht dabei die sehr niedrige Cost- Income-Ratio von 40,0 % (VJ: 34,6 %) heraus. Ein Marktvergleich über alle deutschen Bankenkategorien hinweg, ergibt für das Jahr 2018 eine durchschnittliche Cost-Income-Ratio von 75,5 %, die damit deutlich über dem Wert der UmweltBank AG liegt. Neben der Tatsache, dass die UmweltBank AG, als Direktbank, keine kostspielige Filialstruktur betreibt, ist die Kreditstruktur der Gesellschaft deutlich risikoärmer als bei vergleichbaren Kreditinstituten, was mit einem niedrigeren Risikovorsorgebestand einhergeht. Bei den UmweltBank-Krediten handelt es sich in der Regel um besicherte Kredite.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Vorstand zwar mit einem Anstieg des Geschäftsvolumens, aufgrund der weiter rückläufigen Zinsmarge sowie der insgesamt gestiegenen Kosten, sollte das Nachsteuerergebnis leicht unter Vorjahresniveau liegen. Etwaige negative Auswirkungen im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Pandemie sind dabei vernachlässigbar und beschränken sich unseres Erachtens lediglich auf das Neukundengeschäft. Da beispielsweise die Tilgungs- und Zinsleistungen im Solar- oder Windkraftbereich aus dem laufenden Anlagenbetrieb stattfinden, dürften Corona-Effekte vernachlässigbar sein.

Wir rechnen für 2020 mit einer konstanten Entwicklung des Zinsergebnisses und infolge etwas höherer Kosten mit einem leichten Ergebnisrückgang. Im kommenden Geschäftsjahr sollte sich der weitere Ausbau des Geschäftsumfangs auch in einem Ergebnisanstieg wiederfinden. Nach wie vor wird die UmweltBank AG, selbst in 2020, ein deutlich positives Rentabilitätsniveau vorweisen, was als Grundlage für eine Fortsetzung der ausschüttungsfreundlichen Dividendenpolitik zu sehen ist.

Im Rahmen unseres Residualeinkommensmodells haben wir ein neues Kursziel in Höhe von 14,50 EUR (bisher: 14,30 EUR) ermittelt. Der leichte Anstieg ist auf die Minderung des Diskontierungsfaktors sowie auf den so genannten Roll-Over-Effekt zurückzuführen. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21039.pdf

Kontakt für Rückfragen

Jörg Grunwald

Vorstand

GBC AG

Halderstraße 27

86150 Augsburg

0821 / 241133 0

research@gbc-ag.de

++++++++++++++++

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung

+++++++++++++++

Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 09.06.2020 (11:53 Uhr) Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 10.06.2020 (10:00 Uhr)

übermittelt durch die EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.

Kurs zu Umweltbank Aktie

  • 11,75 EUR
  • -1,26%
06.08.2020, 09:02, Xetra

onvista Analyzer zu Umweltbank

Umweltbank auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 11,75 €.
alle Analysen zu Umweltbank
Weitere EQS GROUP-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten