Werbung

PayPal: Böses Erwachen beim Ausblick – Aktie rauscht zweistellig ab

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)

Ein Schreck zur Abendstunde für PayPal Aktionäre. Der Bezahldienstleister kann mit seinen Zahlen nicht wirklich die Erwartungen der Analysten übertreffen. Zudem ist noch der Ausblick deutlich schwächer als die Schätzungen der Analysten. Zu viel für einige PayPal Investoren. Sie ergreifen die Flucht und es geht für die Aktie rund 14 Prozent abwärts.

Umsatz leicht über den Erwartungen

Im Schlussquartal des vergangenen Jahres erzielte PayPal Erlöse von 6,92 Milliarden Dollar und konnte damit die durchschnittliche Erwartung der Analysten leicht überbieten. Die hatten auf ihren Zetteln einen Umsatz von 6,87 Milliarden Dollar. Beim Gewinn je Aktie sieht es hingegen anders aus. Hier wollten die Experten im Durchschnitt mindesten 1,12 Dollar sehen. PayPal liefert 1,11 Dollar Gewinn je Aktie. Den einen Cent hätten die Anleger PapyPal sicherlich nachgesehen, wäre da nicht noch der Ausblick auf das 1. Quartal des laufenden Jahres gewesen. Hier ist der Abstand zwischen Schätzungen und Ausblick deutlich größer zum Nachteil vom amerikanischen Bezahldienstleister. Das Unternehmen erwartet für Q1 einen Non-GAAP-Gewinn je Aktie von 87 Cent. Die Analysten waren da wesentlich optimistischer und erwarteten 1,16 Dollar.

Von Markus Weingran

Foto: Michael Vi / shutterstock.com

Meistgelesene Artikel

Werbung