Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pelosi: Abkommen mit China zeigt Scheitern von Trumps Handelskrieg

dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Abschluss des partiellen Handelsabkommens mit China hat nach Ansicht der führenden Demokratin Nancy Pelosi das Scheitern von Präsident Donald Trumps Handelskrieg gezeigt. Die Unterzeichnungszeremonie sei "nicht mehr als Fernsehspektakel" gewesen, um das "komplette Fehlen von Fortschritten" zu kaschieren, kritisierte die Vorsitzende des Repräsentantenhauses am Mittwoch.

Trumps Handelskrieg habe der Wirtschaft großen und nachhaltigen Schaden zugefügt. Dafür bekämen die USA nun "mehr jener Versprechen, die Peking schon seit Jahren bricht", erklärte Pelosi. Die Demokratin kritisierte auch, dass der Republikaner Trump den Konflikt mit China im Alleingang eskaliert habe und nicht mit der Europäischen Union, Japan und anderen Nationen zusammengearbeitet habe, um China zu größeren Zugeständnissen zu bewegen.

Fast zwei Jahre nach Beginn des Handelskriegs unterschrieben Trump und Chinas Vizepremier Liu He am Mittwoch bei einer Zeremonie im Weißen Haus ein erstes und inhaltlich begrenztes Teilabkommen. Beide Seiten wollen zu einem späteren Zeitpunkt über den Abschluss eines zweites Abkommens verhandeln./jbz/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 28.722,10 HKD
  • -0,33%
20.01.2020, 09:23, BNP Paribas Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 29.348,10 Pkt.+0,17%
Nikkei 24.083,51 Pkt.+0,17%
Nikkei 24.083,51 Pkt.+0,17%
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Hang Seng" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Hang Seng" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten