Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pfizer stellt Gesundheitsgeschäft auf Prüfstand

Reuters

Bangalore (Reuters) - Der US-Pharmakonzern Pfizer stellt sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten und Gesundheitsartikeln auf den Prüfstand.

Möglich seien unter anderem eine vollständige oder eine teilweise Trennung von der Sparte, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der Bereich, zu dem unter anderem Centrum-Vitaminpräparate und Baldriparan-Schlafmittel gehören, unterscheide sich so stark vom Kerngeschäft, dass er möglicherweise außerhalb des Unternehmens mehr wert sei. Eine Entscheidung solle 2018 getroffen werden. 2016 erwirtschaftete Pfizer mit Gesundheitsprodukten einen Umsatz von 3,4 Milliarden Dollar.

Im September hatte der deutsche Rivale Merck sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten und Gesundheitsprodukten auf den Prüfstand gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Pfizer Aktie

  • 43,51 USD
  • +0,69%
16.11.2018, 22:00, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 11.341,00 Pkt.-0,11%
Merck Aktie 97,64 EUR+2,24%

onvista Analyzer zu Pfizer

Pfizer auf halten gestuft
kaufen
10
halten
21
verkaufen
0
67% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 34,35 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Pfizer (1.321)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Pfizer" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten