Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pompeo attackiert bei Mauerfall-Gedenken China und Russland

Reuters

Berlin (Reuters) - US-Außenminister Mike Pompeo hat zum Jahrestag des Falls der Berliner Mauer China und Russland scharf kritisiert.

Pompeo attackiert bei Mauerfall-Gedenken China und Russland

Mit Blick auf den 9. November 1989 verwies Pompeo am Freitag in Berlin auf "Regime, für die dieser Jahrestag eine angsterfüllte Warnung ist und kein Grund des Feierns". In seiner Rede vor der Körber-Stiftung nannte Pompeo in diesem Zusammenhang konkret die Regierungen in Moskau und Peking. "Russland - regiert von einem früheren in Dresden stationierten KGB-Offizier - überfällt seine Nachbarn und erschlägt seine Gegner", sagte Pompeo. "In China, die chinesische kommunistische Partei - bildet eine neue Version des Autoritarismus, sie verwendet Taktiken und Methoden, um ihr Volk zu unterdrücken, die für die früheren Ostdeutschen entsetzlich bekannt sein dürften."

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 26.570,10 HKD
  • +0,01%
22.11.2019, 21:59, BNP Paribas Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Hang Seng" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten