Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pressestimme: 'Der Tagesspiegel' zu VW

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - "Der Tagesspiegel" zu VW:

"Was tatsächlich passiert in den kommenden Monaten und Jahren, hängt nicht allein von Behörden und Gerichten ab, sondern auch von den Kunden. Kaufen die noch Diesel, weil sich an den wirtschaftlichen Argumenten für den Antrieb - relativ niedriger Verbrauch und günstiger Kraftstoff - nichts geändert hat? Oder überträgt sich der enorme Vertrauensverlust auf alle Marken und Modelle, weil man dem Konzern und seinen 600 000 Mitarbeitern nicht mehr traut? Das wäre ebenso bitter wie irrational. Denn die Autos aus den 119 Fabriken des Konzerns sind ja nicht wegen Betrugs in vielen Marktsegmenten und großen Teilen der Welt so beliebt. Volkswagen baut gute Fahrzeuge - das darf bei aller Empörung über den Betrug nicht vergessen werden."/al/DP/stb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 138,74 EUR
  • -0,50%
17.08.2018, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft
kaufen
41
halten
10
verkaufen
4
74% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 212,75 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (24.075)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten