Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zum Förderprogramm 'Saubere Luft'

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zum Förderprogramm 'Saubere Luft':

"Es gibt nur wenige Schrauben, an denen gedreht werden kann, um Diesel-Fahrverbote in vielen Städten Deutschlands doch noch zu verhindern. Am Montag ist im Kanzleramt noch einmal kräftig an der Schraube "Luftreinhaltepläne" gedreht worden. Damit Anspruch und Wirklichkeit dieser Pläne in Sachen Stickoxid zueinanderfinden, wurde den Kommunen noch einmal eine halbe Milliarde Euro zugesagt. Verkehrsminister Scheuer hatte unnötig Schärfe in die Diskussion gebracht, indem er die Städte für die abermalige Bemühung des Steuerzahlers verantwortlich machte - es sind allerdings die Länder, die für die Pläne zuständig sind, und es waren die Städte, die schon vor Jahr und Tag darauf aufmerksam gemacht hatten, dass etwas geschehen müsse, um sie zu weitergehenden Anstrengungen in die Lage zu versetzen."/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dollarkurs Devisen

  • 0,88 EUR
  • -0,33%
17.12.2018, 18:20, außerbörslich

Derivate-Wissen

Wussten Sie, dass man auch von stagnierenden Devisenkursen profitieren kann?

Bonus-Zertifikate bieten die Möglichkeit auch bei unveränderten Devisenkursen eine Rendite zu erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten