Pressestimme: 'Mannheimer Morgen' zur Reisefreiheit

dpa-AFX

MANNHEIM (dpa-AFX) - "Mannheimer Morgen" zur Reisefreiheit:

"Der Kampf gegen das Coronavirus wurde nicht gewonnen. Die Union öffnet sich wieder, weil sie etwas erreicht hat, was viele erst noch schaffen müssen: Dank konsequenter Überwachung und Hygiene hat Europa so etwas wie einen epidemiologischen Gleichstand erreicht- auch wenn man richtigerweise Großbritannien derzeit ausnehmen muss. Allerdings sollte jedem klar sein, dass dieser Erfolg nur dann anhält, wenn die Vorsicht mitgenommen wird. Wer glaubt, er könne auch von Maske und Mindestabstand Urlaub machen, riskiert viel - den Neubeginn, die wiedergewonnene Freiheit, das Überleben der Gastgeber und am Ende wohl auch die eigene Gesundheit."/yyzz/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE Index

  • 6.124,23 GBP
  • +1,02%
10.07.2020, 21:59, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf FTSE (362)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "FTSE" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten