Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pressestimme: 'Münchner Merkur' zu Made in Germany/Vertrauensverlust

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - 'Münchner Merkur' zu Made in Germany/Vertrauensverlust:

"Dieselgate, Cum-Ex-Betrug, Klagewelle gegen Bayer, ein Berliner Flughafen, auf dem seit Jahren kein Flieger abhebt: Man muss nicht lange suchen nach den Gründen für den beispiellosen Ansehensverlust, den die Marke "made in Germany" erlitten hat. Das hilflose Herumdoktern der Politik im Diesel-Skandal, aber auch ihr dilettantischer Umgang mit technologischen Prestigeprojekten wie dem Bau des Hauptstadtflughafens hat die Sache nicht verbessert. Das darf aber nicht davon ablenken, dass die Hauptverantwortlichen der Malaise in den Vorstands- und Aufsichtsratsetagen der großen Konzerne sitzen. Zu vielen ist der der moralische Kompass abhandengekommen. Zu Recht hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Manager ermahnt, dass es wieder mehr Anstand braucht."/yyzz/DP/jsl

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 70,43 EUR
  • +0,08%
15.11.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
60
halten
35
verkaufen
2
61% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 70,41 €.
alle Analysen zu Bayer
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Bayer (22.555)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten