Pressestimme: 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Schäuble/CSU

dpa-AFX

HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Schäuble/CSU:

"Wenn nun der bayrische CSU-Nachwuchs fordert, Schäuble solle wegen seines Einsatzes für Laschet Platz machen für Jüngere, dann kommt dieses Ansinnen einer Unverschämtheit gleich. Denn, dass Laschet die Union in ein historisches Tief führte, ist auch die Schuld der Schwesterpartei CSU. Die Attacken aus München, meist ausgeführt durch Markus Söder haben ja den Verlierertyp Laschet erst zu selbigem gemacht. Und wenn man bedenkt, dass bei dieser Wahl zwischen Sieg und Niederlage lediglich 1,6 Prozentpunkte lagen, dann können sich Söder und die CSU diese 1,6 Prozent auf ihr ganz persönliches Negativkampagnenkonto gutschreiben lassen. Mit 79 gibt es durchaus Gründe für Schäuble, die Politik sein zu lassen. Aber nicht wegen des verhunzten Wahlkampfs."/yyzz/DP/he

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten