Pressestimme: 'Volksstimme' zu Debatte/Coronavirus

dpa-AFX

MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu Debatte/Coronavirus:

"Es ist erschreckend, in welche Richtung sich die Debatte über die Corona-Pandemie entwickelt hat. Eben noch hoch gelobte Experten, wie der Berliner Virologe Christian Drosten, erhalten Drohbriefe. Selbsternannte "Corona-Rebellen" rufen zum Widerstand gegen Auflagen auf und verbreiten Verschwörungstheorien. Dass Bund und Länder Kontaktbeschränkungen im Bemühen erlassen haben, die Bevölkerung zu schützen, wird mitunter zum aggressiven Akt umgedeutet. Am Verfall der Debatte haben allerdings auch Experten selbst Anteil. So hätte der hallesche Experte Alexander Kekulé gut daran getan, sich (wie jetzt geschehen) von Anfang an direkt mit seinem Kollegen Christian Drosten auszutauschen, statt dessen Studie über die mediale Bande zu attackieren. Der Stil des Angriffs kratzt an der Glaubwürdigkeit des Berufsstands. Wie wichtig diese ist, zeigt nicht zuletzt die hohe Zahl von Corona-Infizierten nach Familienfeiern in Göttingen. Das Virus ist nah, und es ist keine Grippe. Das sollten alle, auch im beginnenden Sommer, im Hinterkopf behalten."/yyzz/DP/he

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten