Pressestimme: 'Volksstimme' zu den verschärften Coronaregeln

dpa-AFX

MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu den verschärften Coronaregeln:

Veranstaltungen und Weihnachtseinkäufe nur mit 2G. Das kommt einem Advents-Lockdown für Ungeimpfte gleich. Hier haben Noch-Kanzlerin, künftiger Kanzler und die Länderchefs endlich ein wirkungsvolles Werkzeug ausgepackt. Und so der verhängnisvollen Zauderei ein Ende gemacht. Das Wichtigste: Die neuen, verschärften Corona-Regeln gelten bundesweit. Föderale Reibungsverluste werden so minimiert. Einzelne Länder oder Kommunen hätten das schon bisher so entscheiden können. In den seltensten Fällen haben sie jedoch wirklich wirksame Einschränkungen umgesetzt. Nicht zuletzt aus Furcht vor Ausgleichs- oder Regressforderungen.In Krisensituationen und auf hoher See gilt grundsätzlich: Einer muss den Hut aufhaben. Dann und nur dann wird es was. Dies kann man auch als Signal an den künftigen Kanzler Olaf Scholz verstehen. Hier kann er Profil gewinnen. Oder schmachvoll untergehen./yyzz/DP/mis

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten