Quarantäne für rund 500 Airbus-Mitarbeiter in Hamburg

dpa-AFX

Corona-Ausbruch im Werk

Quarantäne für rund 500 Airbus-Mitarbeiter in Hamburg

Hamburg (dpa) - Beim Flugzeughersteller Airbus in Hamburg hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Insgesamt 21 Mitarbeiter seien positiv auf das Coronavirus getestet worden, sagte Martin Helfrich, Pressesprecher der Gesundheitsbehörde, auf dpa-Anfrage. Für rund 500 Mitarbeiter wurde Quarantäne angeordnet. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.

Die Ursache der Fälle werde noch untersucht, teilte Airbus mit. Ob es sich um eine hochansteckende Mutation des Virus handelt, kann die Gesundheitsbehörde frühestens Mitte der Woche sagen. Mit mehr als 12.000 Mitarbeitern ist Airbus der größte industrielle Arbeitgeber Hamburgs.

Airbus in Deutschland

Corona-Zahlen Hamburg

RKI-Zahlen

RKI-Dashboard

RKI-Impfquoten

Divi-Intensivregister

Informationen zu Schnelltests

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Bericht bei Bild

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 95,91 EUR
  • -3,05%
26.02.2021, 17:39, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Airbus Group (EADS)

Airbus Group (EADS) auf übergewichten gestuft
kaufen
79
halten
26
verkaufen
3
73% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 96,45 €.
alle Analysen zu Airbus Group (EADS)
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Airbus Group (... (9.477)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Airbus Group (EADS)" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten