Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Querelen bei Heckler & Koch: Großaktionär tritt in Erscheinung

dpa-AFX

OBERNDORF (dpa-AFX) - Beim Waffenhersteller Heckler & Koch aus Oberndorf hat ein Luxemburger Großaktionär erstmals öffentlich Kritik geäußert. In einer Stellungnahme machte die "Compagnie de Developpement de L'Eau S.A." (CDE) deutlich, dass sie einen zusätzlichen Aufsichtsratsposten für den bisherigen Mehrheitsaktionär Andreas Heeschen ablehnt. Das würde "zu unnötigen Mehrkosten für H&K führen, ohne echten Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen", monierte die Beteiligungsfirma, die von dem französischen Investor Nicolas Walewski finanziert wird. Die CDE will zudem, dass Ex-General Harald Kujat aus dem Aufsichtsrat ausscheidet und stattdessen Berater der Waffenschmiede am oberen Neckar wird./wdw/DP/zb

Kurs zu H&K AG Aktie

  • 170,00 EUR
  • +11,11%
04.12.2019, 16:30, Euronext Paris

Weitere Werte aus dem Artikel

CAC 40 5.801,55 Pkt.+0,03%

onvista Analyzer zu H&K AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "H&K AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten