Robuste Ergebnisse auf breiter Front

Markus Koch Wall Street
Replaced by the video

Die Berichtssaison verläuft weiterhin erfreulich. General Eletric überzeugt durch eine deutliche Besserung des verfügbaren Cash Flow, was das abgelaufene wie auch das laufende Quartal betrifft. Während die Gewinnziele verfehlt werden, können 3M und Johnson & Johnson wiederum die Gewinn- und Umsatzerwartungen übertreffen. Nach Handelsende melden Advanced Micro Devices, Microsoft und Starbucks ebenfalls Zahlen. So robust die Ergebnisse auch ausfallen, fällt die Reaktion der Wall Street insgesamt schlapp aus. Die guten Zahlen sind in den aktuellen Niveaus großenteils bereits reflektiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu AMD Aktie

  • 85,48 USD
  • -1,04%
02.03.2021, 20:55, Nasdaq

onvista Analyzer zu AMD

AMD auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 85,48 €.
alle Analysen zu AMD
Weitere Markus Koch Wall Street-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf AMD (8.817)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "AMD" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten