Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ROUNDUP/Aktien New York: Dow schwächelt leicht - Nasdaq Composite auf Rekordhoch

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Mittwoch einen Stabilisierungsversuch gestartet. An der technologielastigen Nasdaq-Börse stieg der marktbreite Composite-Index sogar auf ein Rekordhoch. Die Sorgen über einen eskalierenden Handelskonflikt zwischen den USA und China bleiben zwar Thema, rückten aber etwas in den Hintergrund, da es keine weiteren, bewegenden Neuigkeiten gab. Aktuell herrsche etwas Hoffnung, dass sich der Handelsstreit im Verlauf des Sommers abschwächt, hieß es von Börsianern.

Der Dow Jones Industrial gab im frühen Handel nach einem freundlichen Start um 0,15 Prozent auf 24 664,06 Punkte nach. Einen ersten Entspannungsversuch hatte der US-Leitindex bereits am Vortag gestartet und seine deutlichen Auftaktverluste bis Handelsende spürbar verringert.

Besonders deutlich war die Erholung beim marktbreiten S&P-500-Index sowie den Nasdaq-Börsen abzulesen gewesen, die sich nun weiter fortsetzte. Zur Wochenmitte legte der S&P 500 um 0,19 Prozent auf 2767,81 Punkte zu und der Technologiewerte-Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 0,68 Prozent auf 7277,03 Punkte. Der Nasdaq Composite erreichte eine Bestmarke bei 7781 Punkten, bevor er mit einem Plus von zuletzt noch 0,67 Prozent auf 7276,53 Punkten wieder leicht zurückkam.

Aktienseitig standen erneut Übernahmen und Geschäftszahlen im Fokus. Zudem fand ein angekündigter Platzwechsel im weltweit wichtigsten Börsenbarometer, dem Dow, Beachtung. Denn am 26. Juni wird mit General Electric nun auch das letzte Urgestein den Index verlassen. Aktuell repräsentiert GE nicht einmal mehr ein halbes Prozent Gewicht im gesamten Index. Aufgenommen wird am kommenden Dienstag stattdessen die Drogerie- und Apothekenkette Walgreens. Während GE 0,7 Prozent verloren, legten die Aktien von Walgreens um 3,0 Prozent zu.

Dass der Medienkonzern Walt Disney im Bieterkampf mit dem Kabelkonzern Comcast nachgelegt und seine Offerte für 21st Century Fox aufgestockt hat, gab den Fox-Titeln deutlich Auftrieb. Sie stiegen im S&P 100 um 6,5 Prozent. Die Papiere von Walt Disney gewannen an der Dow-Spitze 1,4 Prozent, während sich die Comcast-Titel an der Nasdaq fast unverändert zeigten.

Für die Papiere von Synaptics ging es um knapp 11 Prozent hoch. Der Chiphersteller Dialog Semiconductor bestätigte sein Interesse am Touchscreen-Hersteller und prüft nun die Bücher des US-Unternehmens.

Ansonsten standen Oracle und FedEx mit ihren Quartalsbilanzen und Geschäftsausblicken im Zentrum des Interesses und gaben um 6,4 Prozent beziehungsweise 2,7 Prozent nach. Starbucks büßten nach negativen Signalen für das wichtige China-Geschäft 7,5 Prozent ein./ck/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NASDAQ COMPOSITE Index

  • 7.035,47 Pkt.
  • -2,93%
19.11.2018, 20:20, Nasdaq Global Indices
CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "NASDAQ COMPOSITE" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten