ROUNDUP: Deutsche Wirtschaft stagniert im vierten Quartal

dpa-AFX

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft ist Ende des vergangenen Jahres nicht weiter gewachsen. Im vierten Quartal habe die Wirtschaftsleistung im Quartalsvergleich stagniert, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Analysten hatten im Mittel trotz der Krise in der deutschen Industrie mit einem leichten Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für die Monate Oktober bis Dezember um 0,1 Prozent gerechnet.

Im dritten Quartal war die deutsche Wirtschaftsleistung allerdings stärker gestiegen als bisher bekannt. Das Bundesamt revidierte die Daten nach oben. Demnach war das Bruttoinlandsprodukt in den Sommermonaten um 0,2 Prozent gestiegen und nicht wie zuvor gemeldet nur um 0,1 Prozent. Im zweiten Quartal war die deutsche Wirtschaft noch geschrumpft. Im Jahresvergleich meldete das Bundesamt im vierten Quartal ein preis- und kalenderbereinigtes Wachstum um 0,4 Prozent.

Nach Einschätzung des Experten Jens-Oliver Niklasch von der Landesbank Baden-Württemberg war die Stagnation im vierten Quartal nach den schwachen Zahlen zur Industrieproduktion keine größere Überraschung und sei zu befürchten gewesen. "Die Aufwärtsrevision für das dritte Quartal ist da nur ein schwacher Trost", sagte Niklasch. "Die Aussichten für 2020 sind alles andere als gut."/jkr/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.773,92 EUR
  • +0,54%
19.02.2020, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (178.647)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten