Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ROUNDUP: Energieversorger MVV kauft insolventen Projektentwickler Windwärts

dpa-AFX

HANNOVER/MANNHEIM (dpa-AFX) - Für den insolventen Windkraft-Projektentwickler Windwärts ist ein Käufer gefunden. Der Mannheimer Energieversorger MVV baut mit der Übernahme des Unternehmens aus Hannover sein Geschäft mit erneuerbaren Energien weiter aus. In einer Erklärung gaben das Energieunternehmen und Insolvenzverwalter Volker Römermann die Übernahme am Donnerstag gemeinsam bekannt. Der Standort Hannover bleibe erhalten, alle Arbeitsplätze würden übernommen und das Projektgeschäft werde unter der Marke Windwärts weitergeführt.

Zum Kaufpreis wurden keine konkreten Angaben gemacht. "Er war aber sehr in Ordnung, und auch die Gläubiger dürften zufrieden sein", sagte Insolvenzverwalter Römermann der Nachrichtenagentur dpa. Von den Mitarbeitern und dem Gläubigerausschuss habe er ebenfalls positive Reaktionen erhalten. Eine Gläubigerversammlung kündigte Römermann für voraussichtlich Mitte kommenden Jahres an. Er hatte den Gläubigern eine Entschädigungsquote von 100 Prozent in Aussicht gestellt, sowie 35 bis 40 Prozent für die Inhaber von Genussrechten.

Das niedersächsische Unternehmen, das bei Privatpersonen Geld für den Bau von Windanlagen eingesammelt hat, beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. MVV machte zuletzt mit 5400 Beschäftigten einen Jahresumsatz von etwa vier Milliarden Euro. In den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres waren Umsatz und Gewinn allerdings zurückgegangen./rek/pz/DP/mmb

Weitere News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten