Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ROUNDUP: Pfeiffer Vaccum startet mit dicken Zuwächsen ins Jahr - TecDax-Spitze

dpa-AFX

ASSLAR (dpa-AFX) - Der Pumpenspezialist Pfeiffer Vacuum ist mit überraschend starken Zuwächsen ins neue Jahr gestartet. Eine Flut neuer Bestellungen ließ das Auftragsbuch anschwellen. Auch Umsatz und Gewinn legten im ersten Quartal kräftig zu. In ihrem am Donnerstag veröffentlichten Zwischenbericht schrieb die Pfeiffer-Spitze von einem starken Start ins Jahr. Für das laufende Jahr rechnet das Management mit weiteren deutlichen Steigerungen. Für eine konkretere Prognose will sich Vorstandschef Eric Taberlet aber noch etwas Zeit lassen.

Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten gut an. Kurz nach Handelsstart legte die Pfeiffer-Aktie um 5,77 Prozent zu und lag damit an der Spitze des TecDax. Allerdings hatte sie seit Jahresbeginn zuvor fast ein Fünftel an Wert verloren. Analysten hatten für die ersten drei Monate durchweg mit deutlich geringeren Steigerungen im Pfeiffer-Geschäft gerechnet. Aktienhändler hoben die "sehr starke" Bruttomarge des Unternehmens hervor.

Im ersten Quartal erzielte der Konzern einen Umsatz von 170,4 Millionen Euro und damit fast ein Viertel mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen mitteilte. Die Zuwächse stammten aus allen Marktsegmenten, Regionen und Produktgruppen. Vor allem in Nordamerika und Asien sei es aufwärts gegangen. Der Betriebsgewinn legte um 30 Prozent auf 27,5 Millionen Euro zu. Unter dem Strich stand ein Überschuss von fast 19,8 Millionen Euro, gut ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum.

"Das Jahr 2018 hat im Hinblick auf die Entwicklung von Umsatz und Auftragseingang stark begonnen", schreibt Pfeiffer. Mit 194 Millionen Euro lag der Auftragseingang fast ein Drittel höher als ein Jahr zuvor. Der Auftragsbestand wuchs von Ende Dezember bis Ende März um 18,5 Prozent auf 151 Millionen Euro.

Dennoch hielt sich der Vorstand mit konkreten Prognosen für den weiteren Jahresverlauf zurück. Denn die Geschäftsentwicklung für die zweite Jahreshälfte sei noch nicht gut einzuschätzen. So peilt Pfeiffer für 2018 weiterhin deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis an. Eine genauere Prognose will die Gesellschaft erst bei der Hauptversammlung am 23. Mai abgeben.

Pfeiffer Vacuum ist Spezialist für Vakuumpumpen, Mess- und Analysegeräte und beliefert damit unter anderem die Chip-Industrie. Das Unternehmen hatte nach eigenen Angaben weltweit zuletzt knapp 3000 Mitarbeiter. Der Firmensitz ist Aßlar in Hessen, daneben wird auch in Göttingen, Frankreich, Südkorea, Rumänien, USA und Vietnam produziert. Den kompletten Quartalsbericht will der Konzern am 21. März vorlegen./stw/men/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu TecDAX Index

  • 2.637,25 Pkt.
  • -0,11%
22.10.2018, 22:59, Deutsche Bank Indikation
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf TecDAX (8.825)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "TecDAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "TecDAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten