RTL rückt TV und Streaming organisatorisch stärker zusammen

dpa-AFX

KÖLN (dpa-AFX) - Die Mediengruppe RTL Deutschland will die Bereiche Fernsehen und Streaming organisatorisch weiter verzahnen. Zum 1. März übernimmt TVnow-Geschäftsleiter Henning Tewes, der auch Chief Operating Officer (COO) Programme Affairs und Multichannel ist, zusätzlich die Geschäftsführung des Privatsenders RTL Television, wie RTL am Donnerstag in Köln ankündigte. Ziel ist es, die Programm- und Markenführung stringenter zu machen. Der bisherige RTL-Geschäftsführer Jörg Graf wechselt in gleicher Funktion zum Produktionshaus RTL Studios. Er baue dort mit Geschäftsführerin Inga Leschek die Investitionen in selbstproduzierte lokale Inhalte aus.

Unlängst hatte RTL bekanntgemacht, für seine Medienangebote in mehreren Ländern ein einheitliches Markenbild schaffen zu wollen. Bislang gibt es zahlreiche Logo-Variationen. Teil dieses Projekts ist es auch, dass der Streamingdienst TVnow in RTL+ umbenannt wird./rin/DP/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RTL Aktie

  • 49,52 EUR
  • -0,04%
12.04.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu RTL

RTL auf übergewichten gestuft
kaufen
11
halten
30
verkaufen
0
26% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 49,48 €.
alle Analysen zu RTL
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf RTL (617)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "RTL" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten