Ruhe bewahren

Klaus Brune

Der Wochenauftakt am Aktienmarkt ließ die Bären frohlocken. Der DAX büßte am Montag mehr als 4% ein und fiel auf den tiefsten Stand seit Anfang August. Der Absturz sorgte auch dafür, dass mit Hannover Rück und Aroundtown zwei ohnehin etwas angeschlagene Werte unseres Musterdepots ausgestoppt wurden. Das ist v. a. im Fall des Immobilienwertes schmerzhaft für uns. Am Dienstag haben sich die Nerven der Börsianer schon wieder etwas beruhigt und der deutsche Leitindex kann bei wechselhaftem Geschäft ein knappes Prozent zulegen.

Für Anleger gilt es, in kritischen Phasen die Ruhe zu bewahren. Am Markt herrscht ein gesundes Maß an Skepsis, aber der Grundton für die Börsen bleibt positiv. Denn weiterhin sitzen die Investoren auf großen Mengen an Liquidität, die sie angesichts einer negativen Realverzinsung derzeit nur am Aktienmarkt rentabel anlegen können. Die Ausgangslage vor dem Q4 sieht dabei gar nicht so schlecht aus: Das Ifo-Institut rechnet damit, dass der Absturz der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr mit -5,2% wesentlich glimpflicher als ursprünglich gedacht ausfällt. Damit erhellen sich die Aussichten für Zykliker wie den Bauwert Hochtief. Die für 2021 geschätzten Gewinne der im HDAX enthaltenen Werte lassen ein KGV von 20 bei einer Dividendenrendite von 2,5% erwarten. Deutsche Standardwerte sind also nicht zu teuer und werfen eine attraktive Rendite ab.

Klar, es gibt Risiken. Ein drohender harter Brexit gehört ebenso dazu wie die Sorge vor einem erneuten Corona-Lockdown und die Unsicherheit im Vorfeld der US-Wahl. Es gibt aber keine alles umfassende Blase, die zu platzen droht: Der Markt wird vielmehr von vielen stabilen Luftballons getragen, zu denen neben den Corona-Günstlingen eben zunehmend auch die zyklischen Werte gehören, die den deutschen Kurszettel beherrschen.

Haftungsausschluss:

Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.

Jetzt neu: das Experten-Musterdepot der PLATOW Börse

Wussten Sie schon? Das PLATOW Redaktionsteam führt ein exklusives Experten-Musterdepot im my onvista-Bereich. Möchten Sie aktuelle Hintergrundinformationen und die fundierte Einschätzung der PLATOW Redaktion zu spannenden deutschen und internationalen Werten erfahren? Abonnieren Sie dazu einfach das Experten-Musterdepot der PLATOW Börse. Über die eingeblendeten Notizen können Sie für jeden Wert des Musterdepots die neueste Analyse der PLATOW Redaktion aufrufen. Schauen Sie doch gleich mal rein!

Gleich Experten-Musterdepot abonnieren und  immer auf dem Laufenden bleiben!

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Klaus Brune Klaus Brune Ressortleiter Börse PLATOW Verlag

Klaus Brune leitet seit Juli 2017 das Börsen-Ressort des PLATOW Verlags. Nach einem Studium der Amerikanistik in Frankfurt und Carbondale, lllinois (USA), berichtete er mehr als 20 Jahre auf Deutsch und auf Englisch über die internationalen Finanzmärkte. Bei der News Corp. war er zuletzt als Managing Editor für die deutschsprachige Redaktion von Dow Jones News verantwortlich, zuvor leitete er fast zehn Jahre lang als stellvertretender Redaktionsleiter das Reporternetzwerk des Unternehmens.

Bei der PLATOW Redaktion verantwortet er die beiden Publikationen „PLATOW Börse“ und „PLATOW Emerging Markets“. Im Fokus stehen dabei Aktien, welche sich im Normalfall durch ein bewährtes Geschäftsmodell, eine moderate Bewertung und einen stabilen Newsflow auszeichnen. Als Beimischungen werden auch „Fallen Angels“ mit starkem Kurserholungspotenzial oder kurzfristige Spekulationen mit entsprechend höherem Risiko eingesetzt. Mit seinem Redaktionsteam führt Klaus Brune jährlich mehrere hundert Hintergrundgespräche mit Vorständen und anderen Insidern börsennotierter Gesellschaften.

Mehr über PLATOW Börse erfahren

Kurs zu HOCHTIEF AG Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

onvista Analyzer zu HOCHTIEF AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten