Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

S&T: Abwärtstrend im Fokus

Boerse-Daily.de

Seit September letzten Jahres und einem Verlaufshoch bei 28,06 Euro lässt sich in der Aktie von S&T noch ein intakter Abwärtstrend erkennen, dieser drückte die Notierungen bis Dezember letzten Jahres zeitweise über 46 Prozent auf ein Verlaufstief von 15,20 Euro abwärts. Nur wenig später schoss das Papier regelrecht wieder hoch und markierte um 25,00 Euro sein bisheriges Jahreshoch. Allerdings verhagelte eine zwischengeschaltete Schwächephase im Sommer dieses Jahres einen weiteren Anstieg, wodurch der genannte Abwärtstrend erst zustande gekommen ist. Der letzte Aufschwung seit Oktober 2019 lässt aber hoffen, die S&T-Aktie konnte sich wieder über ihre gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 hinwegsetzen und einen erneuten Test des kurzfristigen Abwärtstrends vollziehen. Ein Ausbruch ist zwar bislang ausgeblieben, allerdings lassen sich im Bereich von 20,35 Euro gewisse Stabilisierungstendenzen erkennen, die auf einen baldigen Ausbruchsversuch schließen lassen und somit potenziell Long-Chancen ins Spiel kommen.

Aktie auf einem guten Weg

Noch kann von keinem Durchbruch gesprochen werden, allerdings gibt es zahlreiche Faktoren, die einen Ausbruchsversuch begünstigen. Zum einen wäre das ein mögliches bullisches kreuzen der beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200, zum anderen die aktuell laufende Konsolidierungsphase mit einem latenten Doppelboden im Bereich von 20,35 Euro. Für ein regelkonformes Kaufsignal müsste jedoch erst das aktuelle Monatshoch bei 21,78 Euro überwunden werden. Nur so ließe sich im weiteren Verlauf Kurspotenzial an 23,14 Euro freisetzen, darüber sogar an die Jahreshochs von 25,16 Euro. Für dieses Szenario würde sich ein gehebeltes Long-Instrument anbieten. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von zunächst 20,33 Euro allerdings noch nicht überschreiten. Ein Rückfall unter die beiden Durchschnitte würde hingegen von einer fortgesetzten Schwächephase der Aktie sprechen, Abgaben zurück auf 19,00 Euro könnten dann rasch folgen, im Zweifelsfall wird der untergeordnete Abwärtstrend um glatt 18,00 Euro noch einmal angesteuert. Dies würde jedoch einen faden Beigeschmack hinterlassen und einen Ausbruchsversuch auf unbestimmte Zeit verschieben.

S&T (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 21,18 // 21,78 // 22,56 // 22,76 // 23,14 // 23,64 Euro
Unterstützungen: 20,33 // 19,90 // 19,47 // 18,97 // 18,51 // 18,00 Euro

Fazit

Um als Anleger ebenfalls von einem Kaufsignal in der S&T-Aktie profitieren zu können, sollte erst ein nachhaltiger Kursanstieg über 21,78 Euro abgewartet werden. Nur so können im weiteren Verlauf die Marken bei 23,14 Euro und womöglich noch die Jahreshochs bei 25,16 Euro mit höherer Wahrscheinlichkeit getestet werden. Eine Verlustbegrenzung darf natürlich nicht fehlen, sollte bei einem Ausbruchsvorgang jedoch noch unterhalb von 20,33 Euro angesetzt werden. Als Anlagehorizont müssen sich Investoren für eine vollständige Umsetzung der Handelsidee jedoch einige Monate Zeit nehmen.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu S&T AG Aktie

  • 20,66 EUR
  • +2,07%
06.12.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu S&T AG

S&T AG auf kaufen gestuft
kaufen
16
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 20,60 €.
alle Analysen zu S&T AG
Weitere Boerse-Daily.de-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf S&T AG (546)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "S&T AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten