Samsung verdient dank guter Geschäfte mit Chips und Smartphones mehr

dpa-AFX

SEOUL (dpa-AFX) - Das robuste Chip-Geschäft und die wieder anziehende Nachfrage nach Smartphones seiner Galaxy-Reihe haben beim Elektronikriesen Samsung die Kassen klingen lassen. Der Überschuss sei im dritten Quartal 2020 im Jahresvergleich um fast die Hälfte auf 9,4 Billionen Won (rund 7 Milliarden Euro) gestiegen, teilte das südkoreanische Unternehmen am Donnerstag mit. Der Umsatz kletterte demnach um 8 Prozent auf knapp 67 Billionen Won. Der Smartphone-Absatz habe sich um fast 50 Prozent erhöht, zudem sei das Geschäft mit Unterhaltungselektronik wieder stark gewachsen, hieß es. Samsung ist Marktführer bei Speicherchips, Smartphones und Fernsehern./dg/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Samsung Electronics Aktie

  • 44,20 USD
  • -3,07%
19.01.2018, 18:03, FINRA other OTC Issues

Weitere Werte aus dem Artikel

KOSPI 2.630,85 Pkt.+0,42%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Samsung Electronics

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Samsung Electronics" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten