SAP-Kerngeschäft verlagert sich schneller in die Cloud

Reuters · Uhr

Berlin (Reuters) - Der Softwareriese SAP hat das Tempo bei der Verlagerung seines Kerngeschäfts in die Cloud erhöht.

Das Rundum-Angebot "Rise with SAP" komme inzwischen auf mehr als 1300 Kunden, teilte der Walldorfer Dax-Konzern am Donnerstag mit. Das vor rund einem Jahr gestartete Programm nimmt Unternehmen an die Hand, um ihnen die Transformation in die Cloud zu erleichtern. Ziel ist es, dass Firmen auch Kernprozesse wie die Unternehmensplanung (ERP) über die Datenwolke auf externen Rechnern laufen lassen.

Die Zahl der Kunden, die das SAP-Flaggschiffprodukt S/4Hana gebucht haben, kletterte im vierten Quartal um rund 1300 auf inzwischen mehr als 18.800. Davon betrieben rund 5000 ihre komplette Unternehmensplanung bereits aus der Cloud, sagte Finanzchef Luka Mucic. Und mehr als 4300 nutzten die Anwendungen inzwischen im Produktivbetrieb. Diese Zahl werde in den nächsten Quartalen noch zunehmen.

SAP bestätigte die am 13. Januar veröffentlichten Quartalszahlen wie auch den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Demnach sollen die Clouderlöse 2022 währungsbereinigt um 23 bis 26 Prozent auf 11,55 bis 11,85 Milliarden Euro zulegen.