Schneider Electric gelingt RIB-Software-Kauf - Mindestannahmeschwelle erreicht

dpa-AFX

RUEIL-MALMAISON (dpa-AFX) - Der französische Industriekonzern Schneider Electric ist bei der geplanten Übernahme von RIB Software am Ziel. Bei der Zahl der angebotenen Aktien habe man die Mindestannahmeschwelle erreicht, sagte Schneider-Electric-Finanzchefin Hilary Maxson bei einer Telefonkonferenz anlässlich der am Donnerstag veröffentlichten Zahlen zum Umsatz im ersten Quartal. Der französische Konzern hatte im Februar angekündigt den deutschen Hersteller von Bausoftware für rund 1,5 Milliarden Euro übernehmen zu wollen. Die Offerte über 29 Euro je Aktie lief bis Dienstag Mitternacht und hatte eine Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent./zb/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Schneider Electric Aktie

  • 137,50 EUR
  • +1,82%
16.04.2021, 17:35, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Schneider Electric

Schneider Electric auf übergewichten gestuft
kaufen
20
halten
6
verkaufen
4
66% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 137,70 €.
alle Analysen zu Schneider Electric
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Schneider Elec... (2.121)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Schneider Electric" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten