Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schwacher Yen treibt Nikkei in Tokio an

Reuters

Tokio (Reuters) - Ein schwächerer Yen hat den japanischen Börsen am Donnerstag Auftrieb gegeben.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index beendete den Vormittagshandel 0,6 Prozent fester mit 21.153 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,1 Prozent auf 1701 Zähler zu. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans verlor 0,2 Prozent.

Ein Euro wurde mit 1,2321 Dollar und damit etwas höher als im späten New Yorker Handel bewertet. Der Yen verlor zum Dollar 0,2 Prozent auf 106,64 Yen.

Unter den Einzelwerten in Japan stand Takeda mit einem Abschlag von sechs Prozent im Mittelpunkt. Der Pharmakonzern erwägt eine Offerte für den in London gelisteten Rivalen Shire, die die Marke von 40 Milliarden Dollar übersteigen könnte. Investoren sorgen sich, dass ein solcher Kauf die Schulden Takedas deutlich in die Höhe treiben könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nikkei Index

  • 21.590,00 Pkt.
  • -0,48%
19.11.2018, 18:29, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Nikkei (18)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Nikkei" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Nikkei" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten