Seehofer kündigt verstärkten Polizei-Einsatz an Karnevalstagen an

Reuters

Berlin (Reuters) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat nach dem Anschlag von Hanau einen verstärkten Polizei-Einsatz angekündigt.

Er verwies dabei auch auf die bevorstehenden Karnevalsfeiern. "Die Gefährdungslage durch Rechtsterrorismus, Antisemitismus und Rassismus ist in Deutschland sehr hoch", sagte der CSU-Politiker am Freitag in Berlin. Man müsse nach dem Anschlag von Hanau mit Nachahmungstätern rechnen. Kurz vor den Großveranstaltungen werde daher die Polizeipräsenz in Abstimmung mit den Ländern in ganz Deutschland erhöht. Neben Bahnhöfen und Flughäfen würden sensible Einrichtungen verstärkt geschützt, insbesondere Moscheen.

Seehofer sagte, durch Deutschland ziehe sich eine Blutspur des Rechtsterrorismus. "Die Tat in Hanau ist eindeutig ein rassistisch motivierter Terroranschlag."

Der mutmaßliche Täter hatte neun Menschen mit ausländischer Abstammung erschossen, dann offenbar seine Mutter und sich selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 9.528,18 Pkt.
  • -0,90%
03.04.2020, 21:59, Citi Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (171.790)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten