Shop Apotheke will sich neues Geld beschaffen - Prognosen bekräftigt

dpa-AFX

VENLO (dpa-AFX) - Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke will sich am Kapitalmarkt neues Geld zur Wachstumsfinanzierung besorgen. In einem beschleunigten Verfahren sei der Verkauf von Aktien im Wert von rund 55 Millionen Euro geplant, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in Venlo mit. Der Schritt sei eine Reaktion auf das beschleunigte Wachstum aufgrund von Covid 19 und die Klarheit in Bezug auf den Zeitpunkt der Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland, hieß es weiter.

Einzelne Mitglieder des Vorstands und der Hauptaktionär der Gesellschaft wollen sich den Angaben zufolge an der Kapitalerhöhung beteiligen. Das Bezugsrecht ist bei der Maßnahme ausgeschlossen.

Darüber hinaus bekräftigte der Vorstand die Prognose für das laufende Geschäftsjahr, den Breakeven auf Basis des bereinigten Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zu erreichen. Auch an der längerfristigen Prognose einer stabilen Ebit-Marge von mehr als 6 Prozent werde festgehalten, hieß es weiter./jha/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SDAX Index

  • 11.966,44 Pkt.
  • -0,65%
04.06.2020, 17:18, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SDAX (588)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "SDAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten