Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Shortcoveringrally im europäischen Bankensektor, ABER ...

Harald Weygand
STXE 600 Banks - WKN: 965880 - ISIN: EU0009658806 - Kurs: 131,35 Pkt (STOXX)

Um 13:45 Uhr EZB ist Leitzinsentscheid, um 14:30 folgt die obligatorische Pressekonferenz mit dem Chef der Notenbank. Wenn die Europäer nun ebenfalls geldpolitisch die Bazooka auspacken, hat das Auswirkungen auf den Aktienmarkt. Und zwar erheblich.

Deshalb sind in den zurückliegenden Handelstagen Bewegungen in Aktienmarktsektoren zu sehen gewesen, die darauf hindeuten, dass sich Großanleger auf größere geldpolitische Aktionen vorbereiten. Kurse von Staatsanleihen fallen, Renditen steigen, Gold kommt zurück, Risk Off Assets werden vorsichtshalber aus dem Feuer genommen. Ebenso Aktien aus einigen Sektoren. Sehr auffällig.

Im europäischen Bankensektor ist Shortcovering zu sehen. Leerverkäufer, die auf fallende Kurse spekulieren, decken ihre Shorts ein. Sie kaufen die Aktien zurück. Der STXE 600 Banks Index prallt bereits seit 15. August auf der zentralen mehrjährigen Unterstützung bei 117 Punkten nach oben ab. Der Sektor ist seit vielen Jahren technisch deutlicher Underperformer am europäischen Aktienmarkt. Das Niedrigzinsnumfeld ist Gift für das Geschäft der Branche.

Wird das das große Revival des Sektors auf der 177er Unterstützung ?

Wenn es nach Steve Eisman geht, nicht. Eisman ist der beste mir bekannte Shortseller. Er ist auf Aktienleerverkäufe spezialisiert und hatte mit seinen bisherigen Ansagen sehr oft recht. Ich habe unten in der Meldung auf ein Interview mit Eisman verlinkt.

STXE 600 BanksSTXE 600 Banks2

Interview mit dem Hedgefondsmanager Steve Eisman auf Bloomberg Kanada. Hochachtung vor der Moderatorin, sie deckt Eisman hartnäckig mit Fragen zu! Und siehe da, sie entlockt ihm im Verlauf des Gesprächs den Namen einer weiteren Shortposition. Schauen Sie sich das Interview mal an. Journalistisch meines Erachtens eine sehr gute Leistung. Gut auch, wie sie ihn eigentlich offensichtliche Dinge nochmals fragt und ihn mit seinen Worten den Sachverhalt erklären läßt. Dabei gibt er immer weitere Informationen preis.

Eisman ist der beste Shortseller, den ich kenne. Er hat Deutsche Bank richtig leerverkauft, ebenso Tesla ( kurz bevor sie mehrmonatig begann zu fallen) und britische Banken. In dem Interview geht es vor allem um seine Shorts auf kanadische Banken. Er ist derzeit britische, kanadische und eine deutsche Bank short und spekuliert auf weiter fallende Kurse. Ganz am Ende sagt er, dass er seine größten Positionen in Europa habe. Banken short. Auf ihre Frage, ob er von weiter fallenden Kursein dem Sektor ausgeht, antwortet er, dass er von "signifikant" weiter fallenden Kursen in diesem Sektor ausgeht. Basis seiner Shortsellingentscheidungen ist die fundamentale Analyse, also das Durchleuchten des Geschäfts der betroffenen Unternehmen.

Warum ich Eisman erwähne ? Weil jemand, der in der Vergangenheit über einen längeren Zeitraum konstant richtig gelegen ist, durchaus eine gute Ausgangsbasis hat, den Sektor auch weiterhin richtig einzuschätzen. Man darf solche Leistungen nicht in die Zukunft projizieren, aber man liest dann doch die Einschätzungen der Experten regelmäßig, die mit ihren Einschätzungen in der Vergangenheit richtig lagen. Das ist Fakt.

Link: https://www.bnnbloomberg.ca/the-big-short-s-steve-eisman-calls-out-canadian-tire-1.1305511#

(© GodmodeTrader 2019 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu STXE 600 BANKS (PRICE) (... Index

  • 130,62 Pkt.
  • -2,27%
23.09.2019, 11:35, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf STXE 600 BANKS... (152)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "STXE 600 BANKS (PRICE) (EUR)" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten