Siemens Healthineers: Leichte Erholung nach schwierigem Jahresstart – SocGen und HSBC sind bullisch

onvista · Uhr

Der Jahresstart war alles andere als freundlich für Siemens Healthineers. Seit Jahresbeginn musste die Aktie mehr als elf Prozent abgeben – nun konnten die Papiere jedoch eine leichte Erholung starten, nachdem sich gleich mehrere Analysten für die Aktie ausgesprochen haben. Die Anteilsscheine des Medizintechnikunternehmens klettern im heutigen Handel um 1,4 Prozent auf 59,62 Euro.

Die Signale der Experten der Societe Generale und von HSBC sorgen für Auftrieb: SocGen-Analystin Delphine Le Louet sprach eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 75 Euro aus. Sie glaubt an die ambitionierten mittelfristigen Ziele des Unternehmens. Der Kollaps der Aktienkurse in der Diagnostikbranche biete eine gute Einstiegschance. Sie geht davon aus, dass wieder über ein hervorragendes Quartal berichtet wird.

Die HSBC setzte die Papiere derweil gleich auf die Liste ihrer besten Aktienideen für 2022. Ihr Kursziel beträgt ebenfalls 75 Euro.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Who is Danny / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber:  Aktien von Goldminen: Für wen sich die Investition eignet