Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Siemens setzt sich in Zug-Ausschreibung der ÖBB durch

Reuters

München (Reuters) - Siemens hat die besten Chancen, die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) auch künftig mit Fernverkehrs-Zügen zu beliefern.

Die ÖBB teilte am Freitag mit, der Münchner Konzern habe sich im Vergabeverfahren für die Erneuerung des Fuhrparks durchgesetzt. Die Siemens-Zugsparte, die die staatliche ÖBB seit 2008 mit "Railjet"-Zügen beliefert, muss sich allerdings noch zehn Tage gedulden. So lange haben die unterlegenen Bieter Zeit, Einspruch gegen die Vergabe einzulegen. In einem ersten Schritt will die ÖBB 21 Züge für rund 375 Millionen Euro kaufen. Der Railjet wird auch als Nachtzug eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Siemens Aktie

  • 101,44 EUR
  • +1,33%
22.10.2018, 14:42, Xetra

onvista Analyzer zu Siemens

Siemens auf übergewichten gestuft
kaufen
68
halten
43
verkaufen
17
53% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 135,66 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Siemens (19.137)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten