Spanien verlängert Ausgangssperre bis Mitte April - "Sind im Krieg"

Reuters

Madrid (Reuters) - Spanien verlängert die Ausgangssperre wegen der Corona-Krise bis mindestens 12. April.

Spanien verlängert Ausgangssperre bis Mitte April - "Sind im Krieg"

"Es ist nicht einfach, den Ausnahmezustand zu verlängern", sagte Ministerpräsident Pedro Sanchez am Donnerstag im Parlament. "Aber ich bin überzeugt, dass die einzige effiziente Option gegen das Virus die soziale Isolation ist." Die größte Oppositionspartei, die konservative Volkspartei, unterstützt die Maßnahme. Sie kritisierte aber zugleich die ihrer Meinung nach späte Reaktion der Regierung und das Versäumnis, medizinisches Personal ausreichend mit lebensrettenden Geräten zu versorgen.

Spanien ist das nach Italien am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffene Land in Europa. Die Zahl der Todesopfer stieg über Nacht um 655 auf 4089. Das waren weniger als die 738 registrierten am Vortag. Gesundheitsminister Salvador Illa sagte, dass die Daten "uns glauben lassen, dass wir eine Stabilisierungsphase beginnen". Die Zahl der bestätigten Fälle stieg um 18 Prozent auf 56.188 und damit langsamer als in den vergangenen Tagen. Der Beginn von Massentests könnte Experten zufolge aber wieder eine stärkere Zunahme bedeuten.

Die Regierung versucht derweil, das Gesundheitssystem besser auszustatten. "Wir befinden uns in einem echten Krieg, um Beatmungsgeräte, Gesichtsmasken und Schnelltestsätze zu bekommen", sagte Regierungssprecherin Maria Jesus Montero dem Sender Telecinco. "Alle Länder kämpfen um die Sicherung der heimischen Produktion, sie kämpfen um Lieferungen aus China." Die Regierung arbeite daran, mehr benötigte medizinische Ausrüstungen im Land herzustellen, indem die Industrie ihre Produktion umstellt.

Spanien hat für 432 Millionen Euro Masken, Handschuhe und Testgeräte aus China bestellt. Die Nato-Partner wurden gebeten, Schutzausrüstung und Beatmungsgeräte zur Verfügung zu stellen. Diplomaten zufolge sind die Preise für einige Güter um das Zehnfache gestiegen. Chinesische Firmen würden oftmals Vorkasse verlangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DOW JONES SPAIN (PRICE) ... Index

  • 273,46 Pkt.
  • 0,00%
10.04.2020, 12:33, außerbörslich
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DOW JONES SPAIN (PRICE) (EUR)" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten