Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Spekulationen über baldigen Rücktritt von Japans Regierungschef Abe

Reuters

Tokio (Reuters) - Spekulationen über einen baldigen Rücktritt des umstrittenen japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe nehmen zu.

Spekulationen über baldigen Rücktritt von Japans Regierungschef Abe

Ex-Regierungschef Junichiro Koizumi sagte in einem am Montag veröffentlichten Interview des Magazins "Aera", Abe werde wahrscheinlich im Juni seinen Posten räumen. Ihm wird vorgeworfen, in zwei Korruptionsskandale verwickelt zu sein. Er hat mehrfach erklärt, sich nicht falsch verhalten zu haben. Doch jüngste Umfragen zeigen, dass zwei Drittel der Wähler seinen Erklärungen nicht trauen. Am Samstag forderten Zehntausende Demonstranten in der Nähe des Parlaments Abes Rücktritt. "Die Lage wird gefährlich", sagte Koizumi.

Neben den Bestechungsaffären wird Abes Regierung auch durch Vorwürfe rund um einen Spitzenvertreter des Finanzministeriums belastet. Der Beamte Junichi Fukuda soll einem Medienbericht zufolge Journalistinnen sexuell belästigt haben. Er wies dies am Montag zurück und kündigte an, eine Verleumdungsklage einzureichen.

Abe trifft am Dienstag und Mittwoch Trump. Ganz oben auf der Agenda stehen die Themen Nordkorea und Handel.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Expertenprofil
Reuters

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 49 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

Kurs zu Nikkei Index

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,
Knock-Out Put auf Nikkei

Passende Knock-Out Put auf Nikkei gibt es im Derivate-Finder.

Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de.

Zugehörige Derivate auf Nikkei (20)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Nikkei" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Nikkei" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten