Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stada – Übernahmespekulationen befeuern den Generikahersteller!

onemarkets Blog

Hallo liebe Blog-Leser,

um die Aktie von Stada Arzneimittel kursieren seit einigen Tagen wieder Übernahmespekulationen. Kürzlich hat Active Ownership gemeinsam mit BNY Mellon 5,05 Prozent am Generikahersteller erworben. Einem Beitrag auf Börse online zufolge wird derzeit kein Verkaufsprozess und kein Managementwechsel vorbereitet. Dennoch wird der aktive Investor versuchen, Einfluss auf die Strategie zu übernehmen. Am 9. Juni lädt Stada Arzneimittel zur Hauptversammlung. Dort könnten Weichen für eine Veränderung im Management gestellt werden. Stada Arzneimittel steht immer wieder im Mittelpunkt von Übernahmespekulationen, weil es keinen Großinvestor gibt und zahlreiche Generikahersteller in den vergangenen Jahren von Pharma- und Gesundheitskonzernen übernommen wurden. Teva hat beispielsweise Rationpharma zu knapp 12x EV/EBITDA gekauft. Stada Arzneimittel wird aktuell mit rund dem 9-fachen bewertet.

Derweil geht das Management für das erste Quartal 2016 mit einer gedämpften Entwicklung aus. Auch für das Gesamtjahr 2016 rechnet das Unternehmen nur mit einem leichten Plus beim Umsatz und Gewinn. Hier belastet unter anderem der schwache Rubel. Nach Angaben von Thomson Reuters ist die Mehrheit der Analysten mittelfristig positiv gestimmt. Dennoch sollten Anleger mit Korrekturen rechnen.

Stada ArzneimittelWiderstände: 39,80/42 EURUnterstützungen: 35,50/36,40 EUR

Die Aktie von Stada Arzneimittel bildet langfristig einen Aufwärtstrend und peilt das mehrjährige Hoch bei EUR 42 an. Nach dem kräftigen Sprung in der ersten Wochenhälfte konsolidiert sich die Aktie und deutet auf Tagesbasis ein bearish engulfing (rote Kerze umschließt vorangegangene grüne Kerze) an. Bestätigt sich diese Formation könnte eine kurzfristige Korrektur bis in den Bereich der Kreuzunterstützung bei EUR 37,40 bevorstehen. Swing-Tradern könnten sich also in den kommenden Handelstagen Chancen bieten.

Bullen sollten eine Konsolidierung oder einen Ausbruch über EUR 39,80 abwarten. Das Chance-Risiko-Verhältnis erscheint auf dem aktuellen Niveau nicht attraktiv. Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses bietet ihnen das CRV-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

Stada in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 30.09.2015 – 05.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
Stada in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 05.05.2011 – 04.05.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
Investmentmöglichkeiten
Call Optionsschein auf Stada Arzneimittel für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in EUROmegafinaler Bewertungstag
Stada ArzneimittelHU2MTL0,5338,004,3314.12.2016
Stada ArzneimittelHU4MR30,2347,005,5814.12.2016

 Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.05.2016; 9:40 Uhr
Put Optionsschein auf Stada Arzneimittel für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in EUROmegafinaler Bewertungstag
Stada ArzneimittelHU2NHT0,2834,004,0014.12.2016
Stada ArzneimittelHU2RYE0,0726,004,8114.12.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.05.2016; 9:46 Uhr

Weitere Produkte auf Stada Arzneimittel und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Stada – Übernahmespekulationen befeuern den Generikahersteller! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Arabellastr. 12
D-81925 München
E-Mail: onemarkets@unicreditgroup.de
Info-Telefon: +49 (0)89 378-17466
Internet: www.onemarkets.de
Reuters: HVCERT
Bloomberg: HVRP

Kurs zu STADA Aktie

  • 63,29 EUR
  • -0,95%
22.06.2017, 17:35, Xetra

OnVista Analyzer zu STADA

STADA auf halten gestuft
kaufen
2
halten
29
verkaufen
11
69% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 60,01 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf DAX (22.548)