Streik bei McDonald's und Co. in den USA

HANDELSBLATT

Mit landesweiten Streiks haben Beschäftigte von McDonald's und anderen Fastfood-Ketten in den USA erneut höhere Löhne gefordert. In rund 50 Städten waren Fastfood-Angestellte am Donnerstag aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Wie viele der mehr als drei Millionen Mitarbeiter der Branche sich an dem Ausstand beteiligten, war aber zunächst unklar.

Nach Angaben der Organisatoren sollte die Aktion der bislang größte Streik in der US-Fastfood-Industrie werden, die jährlich 200 Milliarden Dollar umsetzt. Etwa 1000 Filialen verschiedener Ketten seien betroffen, hieß es in einer Erklärung.

Weitere News

weitere News
Weitere HANDELSBLATT-Newsalle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten