Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Streiks in Brasilien lasten auf Unilever-Umsatz

dpa-AFX

ROTTERDAM/LONDON (dpa-AFX) - Die Umsätze des Konsumgüterkonzerns Unilever sind im ersten Halbjahr von negativen Währungseffekten sowie einem Streik der Lkw-Fahrer in Brasilien belastet worden. Die Erlöse sanken um 5 Prozent auf 26,4 Milliarden Euro, wie das niederländisch-britische Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Organisch, sprich bereinigt um Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe, legten die Umsätze um 2,5 Prozent zu. Im zweiten Quartal lag das organische Wachstum wegen des Arbeitskampfes in Brasilien bei lediglich 1,9 Prozent. Dies war weniger als Analysten erwartet hatten.

Gut liefen im ersten Halbjahr die Geschäfte in den Wachstumsmärkten. In Europa kämpfte Unilever mit einem schwierigen Konsumgütermarkt mit sinkenden Preisen in einer Reihe von Ländern und erzielte nur ein marginales organisches Umsatzplus. Auch das amerikanische Geschäft lief eher verhalten - Nordamerika verzeichnete ein schwaches Wachstum, und in Südamerika führten die Streiks in Brasilien sowie die Verschlechterung des wirtschaftlichen Umfeldes in Argentinien zu einem Umsatzrückgang. Brasilien gehört zu den größten Märkten Unilevers.

Das operative Ergebnis sank von 4,8 Milliarden auf knapp 4,5 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente Unilever mit 3,2 Milliarden Euro leicht weniger als im Vorjahr, als 3,3 Milliarden Euro erzielt wurden.

Die Jahresprognose bekräftigte Unilever. Das Unternehmen geht weiter von einem organischen Umsatzwachstum von 3 bis 5 Prozent aus. Die Einbußen durch den Streik in Brasilien will Unilever in der zweiten Jahreshälfte aufholen./nas/tos/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu UNILEVER PLC Aktie

  • 4.376,50 GBp
  • -0,18%
15.08.2018, 17:35, London Stock Exchange
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu UNILEVER PLC

UNILEVER PLC auf übergewichten gestuft
kaufen
6
halten
10
verkaufen
0
37% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 52,37 €.
alle Analysen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten