Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Südkorea peilt Gespräche über Frieden und Abrüstung mit Nordkorea an

Reuters

Seoul (Reuters) - Südkorea hat Gespräche mit Nordkorea über Frieden und atomare Abrüstung in Aussicht gestellt.

Südkorea peilt Gespräche über Frieden und Abrüstung mit Nordkorea an

Auf dem Gipfel der beiden verfeindeten Nachbarn am 27. April würden dies voraussichtlich zentrale Themen sein, sagte ein hochrangiger Regierungsvertreter in Seoul am Dienstag. Er äußerte die Hoffnung, dass Nordkorea zusagen werde, sein Atomprogramm zurückzufahren. An den Formulierungen für eine mögliche gemeinsame Erklärung werde gearbeitet. Details über eine wirtschaftliche Zusammenarbeit werde diese aber vermutlich nicht enthalten. Noch vor dem Gipfel würden südkoreanische Regierungsvertreter womöglich nach Pjöngjang reisen. Ein "heißer Draht" zwischen dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un könne bereits diesen Freitag stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Expertenprofil
Reuters

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 49 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

Kurs zu KOSPI Index

  • 2.475,46 Pkt.
  • -0,37%
20.04.2018, 08:10, außerbörslich
Knock-Out Put auf KOSPI

Passende Knock-Out Put auf KOSPI gibt es im Derivate-Finder.

Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de.

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "KOSPI" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten