Sustainable Signals von Morgan Stanley: Eigentümer von Vermögenswerten sehen Nachhaltigkeit als zentrales Kriterium für künftige Investments

BUSINESS WIRE
  • Umfrage unter institutionellen Anlegern zeigt, dass Eigentümer von Vermögenswerten zunehmend auf nachhaltige Investments setzen: 80 Prozent von ihnen berücksichtigen bereits jetzt ESG-Faktoren bei ihren Investitionsprozessen. Im Vergleich dazu waren es 2017 noch 70 Prozent.
  • Trotz der raschen Dynamik und der breiten Akzeptanz stellen die Beurteilungen und die Daten weiterhin eine Herausforderung dar.

Weltweit berücksichtigt die Mehrheit der Vermögenseigentümer bei ihren Anlageprozessen aktiv ESG-Faktoren, so das Ergebnis einer neuen Umfrage, die heute vom Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing und von Morgan Stanley Investment Management veröffentlicht wurde. Im Rahmen der neuen Umfrage wurden 110 öffentliche und betriebliche Pensionskassen, Stiftungen, Staatsfonds, Versicherungsunternehmen und weitere große Vermögenseigentümer aus aller Welt befragt, von denen 92 Prozent über ein Gesamtvermögen von über 1 Milliarde US-Dollar verfügen. Mit der Umfrage wurden Erkenntnisse über Trends, Motivationen, Herausforderungen und Umsetzungskonzepte im Zusammenhang mit nachhaltigen Investments gesammelt. Sie baut auf den umfangreichen Forschungsarbeiten des Instituts auf, mit denen in den vergangenen sechs Jahren im Rahmen der Umfragenreihe Sustainable Signals die Trends im Bereich nachhaltiger Investments verfolgt wurden, in deren Mittelpunkt Einzelanleger, Eigentümer von Vermögenswerten und Vermögensverwalter standen.

„Diese Ergebnisse sind ein weiterer Beweis dafür, dass nachhaltiges Investieren zu einem wichtigen Thema geworden ist“, so Audrey Choi, Chief Sustainability Officer und CEO des Institute for Sustainable Investing von Morgan Stanley. „Die diesjährige Umfrage ergab, dass immer mehr Eigentümer von Vermögenswerten das Renditepotenzial als einen Schlüsselfaktor für die Berücksichtigung der Nachhaltigkeit erkennen. Folglich erwägen viele von ihnen, ihre Investments künftig auf solche Vermögensverwalter zu beschränken, die formalisierte Nachhaltigkeitskonzepte verfolgen.“

Ted Eliopoulos, Vice Chairman von Morgan Stanley Investment Management, äußerte sich hierzu wie folgt: „Die Mehrheit der befragten Investoren ist der Meinung, dass Unternehmen mit ESG-konformen Verfahren auf langfristige Sicht bessere Investitionen darstellen können, dass jedoch weiterhin eine bessere Berichterstattung und bessere Daten erforderlich sind, um Beteiligungen anhand solcher Kriterien beurteilen zu können. Investmentmanager können dabei eine zentrale Rolle spielen, indem sie Kunden bei der Nutzung von Tools unterstützen, mit denen beurteilt werden kann, inwieweit die Investments ihren Zielvorgaben in puncto Nachhaltigkeit gerecht werden.“

Fast acht von zehn (78 Prozent) der befragten Investoren stimmen der Aussage zu, dass nachhaltiges Investieren eine Strategie zur Risikominderung darstellt. Darüber hinaus haben Vermögenseigentümer, die bereits nachhaltige Investments tätigen, klare Vorteile für die Reputation und das Stakeholder-Engagement festgestellt.

„Nachhaltiges Investieren hat in den letzten Jahren genug Fahrt aufgenommen, um den Mainstream zu erreichen. Mit dieser Umfrage soll verfolgt werden, wie Vermögenseigentümer diese Überlegungen im Laufe der Zeit berücksichtigen“, so Matthew Slovik, Head of Global Sustainable Finance bei Morgan Stanley. „Die Nachfrage nach nachhaltigen Investments steigt rasch an. Wir erkennen dabei, dass die Technik und Drittanbieter in der Investmentverwaltung eine Schlüsselrolle bei der Beurteilung der Nachhaltigkeit und bei der weiteren Steigerung der Akzeptanz spielen.“

Die Ergebnisse der Umfrage lassen mehrere Trends erkennen, die insgesamt das zunehmende Wachstum von nachhaltigen Investments widerspiegeln. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:

Eigentümer von Vermögenswerten setzen zunehmend auf nachhaltiges Investieren.

  • Die Akzeptanz stieg von 70 Prozent im Jahr 2017 auf 80 Prozent im Jahr 2019.
  • Weitere 15 Prozent der Umfrageteilnehmer erwägen aktiv die Einführung nachhaltiger Investitionen.
  • Fast sechs von zehn (57 Prozent) der Umfrageteilnehmer können sich vorstellen, in Zukunft nur bei Anlageverwaltern mit einem formalisierten Nachhaltigkeitskonzept Mittel anzulegen.
  • Eigentümer von Vermögenswerten sind auf der Suche nach besseren Tools und Daten zur Beurteilung der Nachhaltigkeit.

    • Eigentümer von Vermögenswerten möchten die Portfolio-Auswirkungen messen und darüber berichten. Jedoch fehlen fast einem Drittel (31 Prozent) der Befragten die richtigen Tools für die Investmentbeurteilung im Hinblick auf die eigenen Nachhaltigkeitsziele.
    • 86 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass Investmentmanager eine Schlüsselrolle bei der ESG-Berichterstattung und der Heranführung an nachhaltiges Investieren spielen können.
  • 88 Prozent der Eigentümer von Vermögenswerten, die thematisch investieren oder Impact Investing betreiben, möchten Umweltschutzthemen berücksichtigt wissen.

    • Klimawandel, Wasserversorgung, Kunststoffabfälle und die Kreislaufwirtschaft sind die wichtigsten Umweltthemen, die sie berücksichtigen möchten.
    • Bei gesellschaftlichen Fragestellungen stehen Geschlechtervielfalt und Bildung an erster Stelle.
  • Die ESG-Integration ist nach wie vor der gängigste Ansatz für nachhaltiges Investieren.

    • Über alle Ansätze hinweg sind für Anleger Investitionen in börsennotierte Aktien (78 Prozent) und festverzinsliche Wertpapiere (69 Prozent) die qualitativ hochwertigsten nachhaltigen Anlagestrategien.
    • 45 Prozent der nachhaltigen Investoren, die in festverzinsliche Wertpapiere investieren, investieren aktiv in umweltfreundliche bzw. in nachhaltige Anleihen oder Anleihenfonds.
  • Weitere Informationen finden Sie im Bericht Sustainable Signals: Asset Owners See Sustainability as Core to the Future of Investing.

    Über das Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing

    Das Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing (im Folgenden: das Institut) entwickelt skalierbare Finanzlösungen, die wettbewerbsfähige Finanzerträge erzielen und gleichzeitig positive Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft haben. Das Institut schafft innovative Finanzprodukte, liefert fundierte Erkenntnisse und stellt kapazitätssteigernde Programme bereit, die zur Kapitalmaximierung beitragen, um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Weitere Informationen über das Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing finden Sie unter www.morganstanley.com/sustainableinvesting.

    Über Morgan Stanley Investment Management

    Morgan Stanley Investment Management (MSIM) verfügt zusammen mit den mit dem Unternehmen verbundenen Anlageberatern über mehr als 700 Anlageexperten auf der ganzen Welt und verwaltet bzw. überwacht Vermögenswerte in Höhe von 584 Mrd. US-Dollar (Stand 31. März 2020). MSIM ist bestrebt, einem vielfältigen Kundenstamm, zu dem Regierungen, Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt zählen, eine hervorragende langfristige Anlageperformance, hervorragende Serviceleistungen und ein umfassendes Angebot an Anlageverwaltungslösungen zu bieten. Weitere Informationen über Morgan Stanley Investment Management erhalten Sie unter www.morganstanley.com/im.

    Über Morgan Stanley

    Morgan Stanley (NYSE:MS) ist ein weltweit operierendes Finanzdienstleistungsunternehmen und Marktführer in den Bereichen Investmentbanking, Wertpapiere, Vermögensverwaltung und Investmentmanagement. Die Mitarbeiter des in mehr als 41 Ländern vertretenen Unternehmen betreuen Kunden aus aller Welt, darunter Unternehmen, Regierungen, Institutionen und Einzelpersonen. Weitere Informationen über Morgan Stanley erhalten Sie unter www.morganstanley.com.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

    Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200527005873/de/

    Ansprechpartner für Medien: Lauren Bellmare, Tel. +1 (212) 761-5303, Katherine Stueber, Tel. +1 (212) 761-1349

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kurs zu Morgan Stanley Aktie

    • 49,83 USD
    • -0,77%
    14.07.2020, 18:02, NYSE

    onvista Analyzer zu Morgan Stanley

    Morgan Stanley auf übergewichten gestuft
    kaufen
    1
    halten
    3
    verkaufen
    0
    25% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 49,83 €.
    alle Analysen zu Morgan Stanley
    Weitere BUSINESS WIRE-News
    alle Artikel anzeigen

    Zugehörige Derivate auf Morgan Stanley (633)

    Derivate-Wissen

    Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

    Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

    Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten