Tagesausblick für 02.07.: DAX mit starken Schwankungen. Delivery Hero und Varta gefragt!

Richard Pfadenhauer

Die heutige Börsensitzung in Frankfurt war von großer Spannung und hohen Schwankungen geprägt. Zunächst legten technische Probleme das Xetra-System stundenlang lahm. Zur Mittagszeit folgte ein Kurssturz von 12.400 auf 12.100 Punkte. Mit Unterstützung guter Wirtschaftsdaten und einer stabilen Wall-Street übernahmen die Bullen am Nachmittag das Zepter. Bis zum Handelsschluss konnten DAX® und EuroStoxx®50 die Tagesverluste somit deutlich eingedämmen. Morgen stehen erneut Arbeitsmarktdaten aus den USA im Kalender.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte ab 500 Euro Ordervolumen bei GRATISBROKER dauerhaft ohne Ordergebühren! Mehr erfahren

Am Anleihemarkt sorgten gute Wirtschaftsdaten für einen kräftigen Anstieg der Renditen. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen verbesserte sich um 9 Basispunkte auf -0,39 Prozent. Die Rendite vergleichbarer US-Papiere notierte bei 0,70 Prozent. Bei den Edelmetallen gaben die Notierungen nach den jüngsten Kursgewinnen wieder etwas nach. Der Goldpreis verteidigte jedoch die Marke von 1.750 US-Dollar pro Feinunze. Der Silberpreis kippte derweil unter die Marke von 18 US-Dollar. Die Preise für ein Barrel Brent Crude beziehungsweise WTI pendelten heute in einer engen Range am oberen Ende des seit fünf Wochen gebildeten Seitwärtstrends. Der Ausbruch lässt weiter auf sich warten.

Unternehmen im Fokus

Einige Marktteilnehmer spekulierten heute erneute darauf, dass auf Delivery Hero Wirecard im DAX® ersetzt. Die Aktie legte deutlich zu. Die Ratingagentur S&P senkte das Rating von Deutsche Lufthansa. Die Aktie sank unter die Marke von EUR 9. Gute Zahlen des Logistikkonzerns FedEx beflügelten heute die Aktie des Konkurrenten Deutsche Post. Fresenius Medical Care hält trotz der Corona-Pandemie an der Jahresprognose fest. Dies bestätigte CEO Rice Powell gegenüber dem Handelsblatt. Die Aktie verbesserte sich im Tagesverlauf um rund zwei Prozent. Hugo Boss will den eigenen Online-Handel bis 2022 auf 400 Millionen Euro kräftig zu steigern. Die Investoren haben sich heute beim Modekonzern dennoch zurückgehalten.  LPKF profitierte von positiven Analystenkommentaren und Varta von den Subventionen in Höhe von 300 Millionen Euro für die Entwicklung von Batteriezellen.

In den USA gibt die Aktie von Tesla unbeirrt weiter Gas. Mit deutlichen Aufschlägen starteten zudem Booking Holding, Facebook und Netflix in den Handel. Amazon markiert ein neues Allzeithoch.

Wichtige Termine

  • USA – Arbeitsmarktbericht, Juni
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 27. Juni
  • USA – Handelsbilanz, Mai
  • USA – Auftragseingang Industrie, Mai

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.275/12.300/12.410 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.960/12.060/12.130/12.240 Punkte

Der DAX® zeigte heute kräftige Schwankungen und testete dabei kurzzeitig die 38,2%-Retracementlinie. Zum Handelsschluss schob sich der Index zurück über die 61,8%-Retracementlinie (12.240 Punkte). Dennoch fällt es den Bullen größeren Druck zu entwickeln. Auf der Oberseite ist im Bereich von 12.410 Punkten zunächst der Deckel drauf. Kippt der Index unter 12.240 Punkte droht ein erneuter Rücksetzer auf 12.130 Punkte – möglicherweise sogar noch tiefer.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 11.06.2020 – 01.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 02.07.2013 – 01.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroUntere Knock-out Barriere in Pkt.Obere Knock-out Barriere in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HZ22MM7,5410.40014.90017.09.2020
DAX®HZ22NB5,7510.60014.00017.09.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.07.2020; 17:32 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen. Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 02.07.: DAX mit starken Schwankungen. Delivery Hero und Varta gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets.

Ihr verlässlicher Partner.

Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern.

Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit.

Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland.

Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden.

Kurs zu DAX Index

  • 12.708,50 EUR
  • 0,00%
10.08.2020, 19:00, UBS Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (16.359)