Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tagesausblick für 13.12.: DAX zieht an. Dialog, K+S und SGL im Fokus!

Richard Pfadenhauer

Im Vorfeld der morgen anstehenden US-Zinsentscheidung zeigten sich die Marktteilnehmer vorsichtig optimistisch. Der deutliche Rückgang des ZEW-Index hinterließ also keine deutlichen Spuren. Am Donnerstag folgt die Entscheidung der EZB. Werden die Entscheidungen der Notenbanken wohlwollend aufgenommen, könnte es doch noch zu einer Jahresendrally und möglicherweise einem neuen Allzeithoch kommen. Edelmetalle wie Gold und Silber tauchen derweil immer tiefer.

Trader und Anleger aufgepasst.

Volle Hebelkraft voraus! Mit HVB Faktor-Zertifikaten auf beliebte deutsche Aktien und Indizes erhöhen Sie Ihren möglichen Gewinn. Jetzt informieren!

Unternehmen im Fokus

Bayer kommt einer weiteren Anwendung ihres Blockbuster-Medikaments Xeralto einen Schritt näher. Das verschaffte der Aktie heute ein überdurchschnittliches Plus. Nach den deutlichen Verlusten in den zurückliegenden Handelstagen konnte Dialog Semiconductor heute wieder kräftig zulegen. Ob dies der Anfang eines stärkeren Rebounds ist, muss sich noch zeigen. K+S einigte sich mit der thüringischen Gemeinde Gerstungen über die Entsorgung der Salzabfälle. Die Aktie schob sich daraufhin über die Hürde von EUR 20. Gestern zählten sie noch zu den größten Gewinnern. Heute verbuchten die Biotech-Titel Medigene und Morphosys überdurchschnittliche Verluste. Die Aktie der Deutschen Lufthansa verliert an Aufwärtsmomentum. heute ist bereits der zweite Verlusttag in Folge. SAP kratzt an der Oberkante des mittelfristigen Abwärtstrends. Kommt nun die Trendwende? Die Aktie von SGL Carbon profitierte derweil von einer positiven Analystenstudie.

Morgen werden Aurubis, Inditex und TUI Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen.

Wirtschaftsdaten

  • Deutschland – Verbraucherpreisindex und harmonisierter Verbraucherpreisindex November
  • Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, Oktober
  • USA – Verbraucherpreise, November
  • USA – Abschlusstag der Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve Bank (Fed), – Begleittext zum Zinsentscheid und Konjunkturprojektion (20:00), PK (20:30)

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.200/12.350 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.950/13.000/13.070/13.100 Punkte

Nach dem Test der 38,2%-Retracementlinie bei 13.070 Punkten setzte der DAX® zur Gegenbewegung an und verbesserte sich bis zum Handelsschluss bis zur Oberkante des Bollinger Bands. Aus technischer Sicht hat der Index weiter Luft bis 13.220 Punkte. Unterstützung findet der Index weiterhin im Bereich von 13.070 Punkten.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde) Betrachtungszeitraum: 23.11.2017 – 12.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche) Betrachtungszeitraum: 13.12.2010 – 12.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Investmentmöglichkeiten Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) IndexHW03DL57,743,00Open End
LevDAX® x8 (TR) IndexHW08DL8,888,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.12.2017; 17:36 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) IndexHW03DS25,663,00Open End
ShortDAX® x8 (TR) IndexHU94Q811,448,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.12.2017; 17:37 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 13.12.: DAX zieht an. Dialog, K+S und SGL im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

countImage_9933062815a300b12651787794197

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets.

Ihr verlässlicher Partner.

Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern.

Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit.

Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland.

Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden.

Kurs zu K+S AKTIENGESELLSCHAFT Aktie

  • 12,50 USD
  • +1,85%
20.07.2018, 21:46, FINRA other OTC Issues
Zugehörige Produkte
Knockout Put

Passende Knockout Put gibt es im Derivate-Finder.

Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de.

onvista Analyzer zu K+S AKTIENGESELLSCHAFT

K+S AKTIENGESELLSCHAFT auf halten gestuft
kaufen
0
halten
1
verkaufen
0
100% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,40 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf DAX (17.305)