Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tagesausblick für 18.5.: DAX knackt 13.000 Punktemarke. Merck und Öl im Fokus!

Richard Pfadenhauer

Nach einem schwachen Handelsbeginn legten DAX & Co im Tagesverlauf mehrheitlich deutlich zu. Dem DAX® gelang dabei der deutliche Ausbruch über 13.000 Punkte. Den Nachrichten rund um die Koalitionsverhandlungen in Italien und den vermeintlichen Forderungen der potenziellen Koalitionspartner wurde von Anlegern heute kaum Beachtung geschenkt. Vielmehr versetzte der schwächere Euro/US-Dollar die Investoren in Kauflaune.

Bewegung gab es derweil auch am Rohstoff- und Anleihenmarkt. Der Preis für ein Barrel Brent Oil stieg über 80 US-Dollar. Gold stabilisierte sich derweil knapp unter der Marke von 1.300 US-Dollar pro Unze. Bei langfristigen Staatsanleihen zog die Rendite für italienische Papiere über die Marke von 2,1 Prozent. Zum Vergleich: Die Rendite 10jähriger deutscher Bundesanleihen liegt bei 0,63 Prozent. 10jährige US-Papiere rentieren weiterhin über drei Prozent.

Morgen stehen nur wenige Termine im Kalender. Die Frage, die sich viele Investoren vielmehr stellen lautet: Hält die 13.000 Punktemarke?

Trader und Anleger aufgepasst.

Neu: my.one direct auf guidants – Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig.

Unternehmen im Fokus

Der Autozulieferer Leoni profitierte von positiven Analystenkommentaren. Merck zeigte heute einen starken Rebound. Hintergrund waren positive Studiendaten zu einem Lungenkrebsmedikament. Nordex setzte den Höhenflug fort und nähert sich dem Jahreshoch. Der Konzern meldete vergangene Woche starke Auftragsdaten. Bei den europäischen Titeln fielen unter anderem Repsol, Royal Dutch Shell und Total auf, die vom steigenden Ölpreis profitieren.

Morgen werden AstraZeneca, Grand City Properties und Richemont Daten zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Zudem lädt Fresenius zur Hauptversammlung. Morgen veröffentlicht der europäische Automobilverband ACEA Zahlen zu Pkw-Neuzulassungen in Europa.

Wichtige Termine

  • USA – Leistungsbilanz Euro-Zone, März
  • USA – Euro Zone – Handelsbilanz Eurostat, März
  • USA – Reden von zahlreichen Fed-Mitgliedern

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.180/13.500 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.590/12.820/12.920/13.000 Punkte

Dem DAX® gelang heute der Ausbruch über 13.000 Punkte und schloss gar oberhalb von 13.100 Punkten. Damit besteht die Chance auf eine weitere Erholung bis 13.180 Punkte und im weiteren Verlauf bis 13.500 Punkte. Unterstützung findet der Index zwischen 13.920 und 13.000 Punkten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden) Betrachtungszeitraum: 06.03.2018 – 17.05.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche) Betrachtungszeitraum: 18.05.2013 – 17.05.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Investmentmöglichkeiten Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

BasiswertWKNVerkaufspreis in Eurountere Knock-Out-Barriere in Punkten obere Knock-Out-Barriere in Punktenfinaler Bewertungstag
DAX®HX1LZ13,1611.80013.30014.06.2018
DAX®HX1LZ65,3211.90013.40014.06.2018
DAX®HX1LZB6,7712.00013.50014.06.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.05.2017; 17:42 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 18.5.: DAX knackt 13.000 Punktemarke. Merck und Öl im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

countImage_8598794145afdaa87e91605668205

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets.

Ihr verlässlicher Partner.

Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern.

Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit.

Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland.

Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden.

Kurs zu DAX Index

  • 11.703,64 Pkt.
  • -0,09%
18.10.2018, 09:17, Xetra
Zugehörige Produkte
Knockout Call
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HX4WF8 11.850,0000 82,6931,281,29
HX4WF9 11.860,0000 81,5551,831,84
HX4WDW 11.850,0000 72,8131,811,82
weitere Produkte
Knockout Put
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HX4WF8 11.850,0000 82,6931,281,29
HX4WF9 11.860,0000 81,5551,831,84
HX4WDW 11.850,0000 72,8131,811,82
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (18.857)