Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tagesausblick für 23.11.: DAX leichter. Gerry Weber, Nordex und RWE im Fokus!

Richard Pfadenhauer

Die Hängepartie in Berlin und der Anstieg des Euro/US-Dollar belasteten den deutschen Aktienmarkt heute. Zudem präsentierten sich die US-Märkte im Vorfeld des morgigen Thanksgiving Days wenig verändert. Angesichts geschlossener US-Börsen am Donnerstag und eines verkürzten US-Handels am Freitag ist in der zweiten Wochenhälfte mit wenig Bewegung an den hiesigen Märkten zu rechnen. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf Gerry Weber, Nordex und RWE.

Trader und Anleger aufgepasst.

Die HypoVereinsbank onemarkets Winterchallenge begann am Montag den 20.11. Spielen Sie mit und gewinnen Sie eins von insgesamt 15 attraktiven Preisen. Weitere Informationen finden Sie unter: tradingdesk.onemarkets.de/winterchallenge

Unternehmen im Fokus

Der Modekonzern Gerry Weber ist auf der Suche nach einem neuen Finanzvorstand. Das Ausscheiden von David Frink sorgte bei den Anlegern jedoch für Freude pur. Über sechs Prozent ging es heute nach oben. Tele Columbus hat derweil die Prognose gesenkt. Anleger quittierten dies mit einem deutlichen Kursabschlag. Im Fokus der Anleger waren zudem die Aktien von Versorgern wie RWE und Windanlagenherstellern wie Nordex. Beide Titel konnten sich den gegen den schwachen Markt stellen und Aufschläge verbuchen.

Morgen lädt Thyssenkrupp zur Bilanz-PK.

Charts im Fokus

  • Adidas – bearish engulfing. Slow Stochastic kippt.
  • Fresenius – erster zaghafter Versuch einer Bodenbildung.
  • Klöckner – Ausbruch über 10-Tage-Durchschnittslinie. MACD dreht.

Wirtschaftsdaten

  • Japan – Märkte geschlossen wegen Feiertags
  • USA – Märkte geschlossen wegen Feiertags
  • Europa – EZB veröffentlicht Protokoll ihrer Ratssitzung vom 25. – 26. Oktober
  • Deutschland – BIP Q3
  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für November, vorläufig – Key indicator
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für November,

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.070/13.200/13.300/13.360/13.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.700/12.930/12.950/13.000 Punkte

Der DAX® tauchte am Nachmittag deutlich ab und nahm Kurs auf die Unterstützungszone 13.000/13.030 Punkte. Jetzt auf eine rasche Trendumkehr zu setzen erscheint äußerst riskant. Viele Bullen werden eine Stabilisierung oder einen Rebound über 13.100 Punkte abwarten. Sinkt der Index unter 13.000 Punkte droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 12.900 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde) Betrachtungszeitraum: 27.10.2017 – 22.11.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche) Betrachtungszeitraum: 23.11.2010 – 22.11.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Investmentmöglichkeiten Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) IndexHW03DL55,973,00Open End
LevDAX® x8 (TR) IndexHW08DL8,268,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.11.2017; 17:27 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) IndexHW03DS26,693,00Open End
ShortDAX® x8 (TR) IndexHU94Q812,868,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.11.2017; 17:28 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 23.11.: DAX leichter. Gerry Weber, Nordex und RWE im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

countImage_7530007935a15a98ead3323549859

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Arabellastr. 12
D-81925 München
E-Mail: onemarkets@unicreditgroup.de
Info-Telefon: +49 (0)89 378-17466
Internet: www.onemarkets.de
Reuters: HVCERT
Bloomberg: HVRP

Kurs zu Gerry Weber Aktie

  • 8,53 EUR
  • -0,92%
11.12.2017, 11:55, Xetra

onvista Analyzer zu Gerry Weber

Gerry Weber auf halten gestuft
kaufen
1
halten
3
verkaufen
4
37% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,16 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf DAX (21.335)