Tagesausblick für 23.12.: DAX schließt das Gap vom Montag. Airbus und Delivery Hero gefragt!

Richard Pfadenhauer · Uhr

Nach dem Rücksetzer zu Wochenbeginn deutet sich nun doch ein recht versöhnliches Ende einer verkürzten Handelswoche an. Viele Investoren zeigten sich allerdings unsicher. Die Hoffnung auf eine Rallye zwischen den Feiertagen stützt. Allerdings schwingt auch die Angst vor Hiobsbotschaften rund um die Coronapandemie mit. So schloss der DAX® und der EuroStoxx®50 jeweils rund 0,6 Prozent fester bei 15.530 beziehungsweise 4.200 Punkten.

Neu: Stockers Börsencheck: Rückblick – Das Börsenjahr 2021 und was wir daraus lernen!

Am europäischen Rentenmarkt zogen die Renditen langfristiger Staatspapiere den zweiten Tag in Folge deutlich an. In den USA pendelten sich die Renditen für 10jährige Staatsanleihen hingegen im Bereich des gestrigen Schlussstands ein. Zwar ist die US-Wirtschaft Meldungen zufolge im dritten Quartal um 2,3 Prozent und damit etwas stärker gewachsen als bisher bekannt. Gleichwohl verlor die US-Wirtschaft seit Sommer an Fahrt. Den Edelmetallen Gold und Silber fehlten damit Impulse für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. Etwas kraftlos präsentierten sich heute auch die Bullen am Ölmarkt. Gestern gewann die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil rund drei US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Einer Meldung auf Bloomberg zufolge, könnte Airbus das Auslieferungsziel für 2021 doch erreichen. Die Aktie überflog heute das Monatshoch von EUR 108. Die Aktie von Beiersdorf verbuchte heute einen deutlichen Kursaufschlag nachdem bekannt wurde, dass die Hamburger den Premium-Hautpflegehersteller Chantecaille übernehmen wollen. Delivery Hero gibt das Liefergeschäft in Deutschland wieder auf. Die Anleger quittierten die Entscheidung mit einem überdurchschnittlichen Kursaufschlag. Der Finanzchef von Morphosys Sung Lee erklärte gegenüber der Börsenzeitung, bis 2025 möglicherweise zwei Krebsmedikamente auf dem Markt zu haben. Die Aktie sprang zeitweise über vier Prozent nach oben. Im laufenden Jahr musste das Papier bereits 64 Prozent abgeben.

Zu den stärksten Themen- und Strategiepapieren zählten der European Biotech Index und der Deutsche Aufsteiger Index.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Außenhandelspreise, November
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, November
  • USA – Persönliche Einkommen und Konsum, November
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 18. Dezember
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Dezember endgültig
  • USA – Eigenheimabsatz, November

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.600/15.820/16.100 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.100/15.200/15.450 Punkte

Am Nachmittag zeigten sich die Bullen noch einmal und trieben den DAX® über die 15.500 Punktemarke. Der nächste hartnäckige Widerstand zeigt sich bei 15.600 Punkten. Bei einem Ausbruch über diese Marke besteht die Chance auf eine Erholung bis 15.820 Punkte. Trotz der jüngsten Kursgewinne sollten Anleger wachsam bleiben. Unterhalb von 15.450 Punkten droht ein erneuter Rücksetzer.

DAX®in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 24.09.2021– 22.12.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 21.12.2014– 22.12.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Discount-Call-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Pkt.Cap-Level (obere Kursgrenze)in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HB1L3K0,70*15.40015.50015.02.2022
DAX®HB1L3P0,61*15.60015.70015.02.2022
* max. Rückzahlungsbetrag 1 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.12.2021; 17:27 Uhr

Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Pkt.Cap-Level (untere Kursgrenze) in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HB1L420,43*15.60015.50015.02.2022
DAX®HB1L3Z0,37*15.45015.35015.02.2022
*max. Rückzahlungsbetrag 1 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.12:2021 17:28 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 23.12.: DAX schließt das Gap vom Montag. Airbus und Delivery Hero gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).